PKK Parolen bei Kurdenrandale in Mannheim – Polizeifahrzeug beschädigt

Mannheim  – Am Samstagabend gegen 18:45 Uhr versammelten sich zwischen 50 und 80 überwiegend kurdisch stämmige Personen auf dem Paradeplatz in der Mannheimer Innenstadt zu einer spontanen Versammlung.

Die Zusammenkunft hatte zum Ziel, die Bevölkerung auf den türkisch/kurdischen Konflikt aufmerksam zu machen. Die Personengruppe, überwiegend aus jungen Männern bestehend, bewegte sich über die Breite Straße Richtung Kurpfalzkreisel und wurde dort von Polizeikräften gestoppt.

Mehrere Versammlungsteilnehmer waren vermummt und riefen lautstark Parolen der PKK,  aus der Gruppe heraus Feuerwerkskörper gezündet.

Bevor die Gruppe jedoch gestoppt werden konnte, löste sie sich auf und die Teilnehmer entfernten sich von der Örtlichkeit. Ein Dienstfahrzeug der Polizei wurde beschädigt.

Zwei Personen wurden kurzzeitig in Gewahrsam genommen. Die Polizei überwachte den innerstädtischen Bereich mit starken Kräften. (ots)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5927 Artikel

Frisch aus der Redaktion