Montag, 17. Mai 2021

Kurssturz: Musk sorgt erneut für Krypto-Trouble

Elon Musk hat mit einem einzigen Tweet einen Kurssturz an den Kryptobörsen verursacht. Weil vor allem der Bitcoin nicht klimafreundlich sei, stoppt sein Unternehmen Tesla Zahlungen der Kunden in Bitcoin.

Droht dem Bitcoin ein Verbot wegen Klimaschutz?

Umweltschützer jubeln über das heute veröffentlichte Urteil des "Bundesverfassungsgerichts". Klimaschutz geht über alles.

Kryptobeben in der Türkei - eine abgekartete Aktion der Zentralbanken?

Anleger bangen nach dem Kryptoverbot in der Türkei um Hunderte Millionen Dollar. Vier Mitarbeiter einer Krypto-Börse wurden gar verhaftet. Was wird wirklich gespielt?

Kurssturz: Biden schickt den Bitcoin in den Keller

Joe Bidens Steuerpläne haben mal eben 300 Milliarden US-Dollar verbrannt.

Corona macht's möglich: Bank of England will staatliche Kryptowährung einrichten

Das britische Finanzministerium und die Bank of England erwägen die mögliche Schaffung einer digitalen Zentralbankwährung, berichtet Bloomberg.

Linke fordert Digitalen Euro und Verbot von Facebook-Währung

Wer die umbenannte SED wählt, muss sich später nicht beklagen. Niemand wird gezwungen, die Facebook-Währung zu benutzen, beim Euro allerdings herrscht Annahmezwang.

Kurssturz: Türkei verbietet Zahlungen mit Kryptowährungen

Die Währungskrise hat die Türkei fest im Griff. Zuletzt haben immer mehr Unternehmen auch Zahlungen in Kryptowährungen akzeptiert. 

Verkaufen, kaufen oder warten. Was tun mit Bitcoin im Jahr 2021?

Die Geschichte von Bitcoin begann bereits im Jahre 2009. Die Tatsache, dass die Menge von Krypto nicht steigen kann und die Kryptowährung nicht von Regierungen kontrolliert werden kann, ist für diejenigen, die in diese digitale Währung investieren möchten, ein wichtiger Vorteil.

Krypto-Verbot in Indien drückt den Bitcoin-Kurs

t3n berichtet: "Mit China hat schon eine der größten Volkswirtschaften der Welt ein Verbot des Handels mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin durchgesetzt und das Mining eingeschränkt. Das Krypto-Verbot, das Indien jetzt offenbar plant, könnte noch einen Schritt weitergehen. Denn wie es in dem entsprechenden Gesetzentwurf heißt, soll auch der Besitz und die Übertragung von digitalen Assets künftig verboten sein."

"Schuldtitel": JPMorgan und Goldman-Sachs heizen den Krypto-Boom an

JPMorgan bereitet die Einführung eines Schuldtitels mit Krypto-bezogenen Aktien vor, berichtet das Forbes Magazin. 2017 hatte der Chef des umstrittenen Bankhauses Bitcoin noch als Betrug bezeichnet und behauptet: "Das wird nicht gut enden". Die Kurse fielen daraufhin und dreimal darf man raten, welche Bank dann später in den Kryptomarkt eingestiegen ist ....

X