Kretschmann fordert Laufzeitverlängerung für Duales System

Ungewöhnlich scharf kritisierte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Pläne aus den Reihen der Grünen zur Abschaffung des dualen Systems der Mülltrennung aus humanitären Gründen.

Winfried Kretschmann photo
Photo by Metropolico.org

Wofür man jahrzehntelang gekämpft habe, könne nicht einfach über Bord geworfen werden. Am dualen System der Mülltrennung hingen Tausende von Arbeitsplätzen, die bei einem schnellen Ausstieg in Gefahr seien, so der Ministerpräsident am Abend gegenüber Pressevertretern.

Kritiker werfen Kretschmann Verbindungen zur Mülllobby vor und fordern seine bedingungslose Unterstützung bei der Müllwende. Eine Laufzeitverlängerung lehnen sie ab.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5654 Artikel
Frisch aus der Redaktion