Kommt jetzt der große Crash, oder sind wir schon darin?

Interessante Zusammenfassung aus dem Kanal Wertperspektive:

“Vier hochinteressante Charts zur aktuellen Situation des Aktienmarkts – Interessantes Video von Mike Maloney: “2016 Market Crash Explained In 1 Chart”

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6094 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Die Analyse sieht überzeugend aus.

    Es ist aber noch weit schlimmer als nur der terminierte Crash.

    Denn in der Vergangenheit z.B. beim 1. WK bedeutete der Überschuss an nicht für die Wirtschaft notwendiger Bevölkerung durch Produktivitätsfortschritt die Problemlösung Krieg zur Reduktion der unnützen Esser. Und Krieg zum künstlichen Ankurbeln der Nachfrage zum Wiederaufbau.

    Man kann die von den USA, GB und Israel nach Westeuropa gelenkten Flüchtlingsströme auch unter diesem Gesichtspunkt betrachten und fragen, ob hier nicht der nächste Weltkrieg vorbereitet wird.

    Erst Angriff auf die europäischen Staaten durch die eingeschleusten Islamisten und frustrierten Flüchtlinge. Dann nach schrecklichen Opfern an der Zivilbevölkerung das Eingreifen der Supermächte und Vergeltungskrieg gegen die Herkunftsländer der Islamisten.

    Die Option Krieg gegen Russland oder China kommt ja nicht in Frage wegen des nuklearen Abschreckungspotentials.

    Am Ende die Umsetzung des Yinnon Plans als Vorstufe zu Großisrael. Gleichzeitig die Chance, die Moschee auf dem Tempelberg platt zum machen und die restlichen Palestinenser zu vertreiben.

    Und die USA stehen dann wieder als Retter da. Die Grenzen in Europa können dann auch beseitigt werden, unliebsame Bürger entfernt werden und die neue Weltordnung ist wieder einige Schritte näher am Ziel.

Kommentare sind deaktiviert.