Königsstein: Der nächste Messertote durch Asylbewerber

Königstein: In der Georg-Pingler-Straße kam es am Mittwoch gegen 16:30 Uhr auf offener Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 45- jährigen und einem 42-jährigen Mann, bei der der 42-Jährige tödlich verletzt wurde.

Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der 45-Jährige, den die Polizei als „einen aus der russischen Förderation stammenden Asylbewerber“ bezeichnet, mit einem Messer auf das Opfer ein. Trotz unmittelbar stattgefundener notärztlicher Maßnahmen verstarb der 42 jährige Mann. Die Behörden geben seine Herkunft als „Deutsch-Usbeke“ an.

Der Täter, der eine starke Alkoholisierung aufwies, ließ sich in Tatortnähe widerstandslos festnehmen.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Weitergehende Angaben können laut Polizei zum derzeitigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5796 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Deutsch-Usbeke? Hatte wohl auch einen Deutschen Dackel in der Familie. Es soll auch Deutsch-Eskimos, Deutsch-Pygmäen und Deutsch-Irokesen geben. Beim Yeti ist man sich noch nicht sicher. – Sind wir nicht alle ein bißchen Deutsch?

Kommentare sind deaktiviert.