Köln: Polizei fahndet nach diesem Exhibitionisten

    Bereits am 02. August 2019 entblößte ein unbekannter Mann in der Regionalbahn vor einer jungen Frau sein Geschlechtsteil und filmte sie augenscheinlich dabei. Mit Beschluss des Amtsgerichtes Köln fahndet die Bundespolizei mit Fotos nach dem Exhibitionisten.

    Am 02.08.2019 nutzte eine 24-Jährige den Regionalexpress von Köln-Deutz in Richtung Pulheim. Am Kölner Hauptbahnhof stieg ein unbekannter Mann in den Zug und setzte sich gegenüber auf eine Sitzbank. Zunächst hatte er einen Rucksack auf dem Schoß und stellte ein Handy auf, so dass die Möglichkeit bestand, die Reisende zu filmen. In dem Moment entdeckte die junge Frau, dass der Mann sein Geschlechtsteil aus der Hose hingen ließ. Kurz vor der Haltestelle Köln-Ehrenfeld spreizte er die Beine, so dass sein nacktes Genital komplett sichtbar wurde. Im Anschluss verließ er den Zug.

    Mit Beschluss des Amtsgerichtes Köln fahndet die Bundespolizei mit Fotos nach dem Tatverdächtigen und fragt:

    1. Wer kennt diesen Mann?
    2. Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?
      Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle rund um die Uhr entgegen.
    Werbeanzeigen
    Loading...