Köln: Mann aus fahrendem Auto niedergeschossen

Am Montagmorgen ist ein Mann (46) in Köln-Porz-Wahn gegen 8.30 Uhr durch mehrere Schüsse verletzt worden.

Die Täter flüchteten in einem silbernen Ford C-Max mit Luxemburger Kennzeichen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Nach bisherigen Ermittlungen stand der 46-Jährige am Kofferraum seines Skodas auf dem Fasanenweg, als plötzlich ein silberner Ford C-Max von der Frankfurter Straße in den Fasanenweg einfuhr. Einer der Insassen schoss unvermittelt aus dem fahrenden Pkw auf das Opfer, das dadurch schwer verletzt wurde.

Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Bundesautobahn.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6171 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Schätze mal, das sich derartige Vorkommnisse exorbitant häufen werden, und bald zur “Normalität” werden, ganz besonders in Kanacken-Städten wie Köln. Orientalische Bereicherung pur!

Kommentare sind deaktiviert.