Hier O24 auf Telegram folgen

Nach Corona wird nichts mehr so sein wie vorher. Darin sind sich die meisten Politiker und Mainstream“journalisten“ einig. Aber Gerüchte über eine „Neue Weltordnung“ mit der Coronapandemie als Vorwand werden als „Verschwörungstheorie“ zurückgewiesen. Was ist dran?

Alle gängigen „Verschwörungstheorien“ enthalten folgende Kernelemente:

  • Eine (geheime) Elite will die neue Weltordnung (Zitate von Rockefeller, Schäuble, Sarkozy, Thomas P. M. Barnett (Buch:Der Weg in die Weltdiktatur) u.v.a. Belege lassen sich leicht über die Suchmaschinen finden)
  • Die Menschheit soll gechipt werden
  • Totale Überwachung
  • Zwangsimpfungen
  • Das Bargeld wird abgeschafft
  • Nationalstaaten werden logischerweise abgeschafft
  • Massenmigration soll Gesellschaften verändern
  • Die Grundrechte werden abgeschafft

Hier nur ein kleiner Faktencheck zu Corona und der NWO:

Da haben wir doch die wichtigsten NWO Zutaten, die sich durch zahlreiche weitere Quellen belegen lassen. Wir werden sehen, was nach der „Coronakrise“ von den weggenommenen „Grundrechten“ wieder zurückgegeben wird und ob für eine Impfung gegen Corona wirklich noch Zwang notwendig ist, da sie sicherlich viele freiwillig haben wollen. Aber nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Denn wenn sich das Virus so wie ein Grippevirus verhält und „nur“ ein bißchen tödlicher ist, wird es ständig mutieren und jährliche Impfungen notwendig machen, die aber nicht gegen alle Virenstämme wirken. 2020 kann sich jederzeit wiederholen und dann Gelegenheit zur „Nachbesserung“ bieten.

Eins habe ich noch vergessen: Die Eliten. Wer sind die? Reptilien, Aliens, Logenbrüder und Schwestern? Und gibt es wirklich einen Plan? Ist das nicht eigentlich langsam egal, wenn wir täglich erleben, wie unsere Freiheit immer weiter beschnitten wird? Ist nicht wichtiger, was wir dagegen, besser noch, für uns und unsere Lieben tun? Freiheit oder Angst? Wie lautet die Wahl?


Nachtrag: Die Berliner Zeitung schreibt von einer Neuen Weltordnung ohne Europa

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Zitat: „…und ob für eine Impfung gegen Corona wirklich noch Zwang notwendig ist, da sie sicherlich viele freiwillig haben wollen….“

    Wenn wir alle unsere Freiheit verlieren ist es nicht allein die Schuld der Herrschenden, sondern auch die Schuld des dummen, manipulierbaren und irrationalen Massenmenschen. Er gibt den Herrschenden erst die Macht, ihre Pläne in die Tat umzusetzen.
    Gerade jetzt, in Zeiten wie diesen zeigt er wieder mal sein wahres Gesicht der „Jedermann“. Er lässt sich von der permanenten Corona-Staatspropaganda im Fernsehen täglich Angst machen, glaubt den ganzen Mist der dort erzählt wird und gibt seine Freiheit freiwillig auf. Der Massenmensch ist ein Herdentier das keinerlei Sympathie verdient. Wer seine Freiheit nicht zu schätzen weiß verdient nichts anderes als sie zu verlieren. Tragisch nur, dass die denkende Minderheit auch mit versklavt wird. Die wird es am härtesten treffen, denn sie sehen und verstehen was vor sich geht. Der Jedermann begreift ohnehin nie irgendwas und wird in seiner Dummheit, ohne dass er es merkt zur Schlachtbank geführt. Der „Jedermann“ ist ein verabscheuenswertes Geschöpf. Nicht minder hassenswert als die, die ihn beherrschen.

Comments are closed.