Corona hat es nicht geschafft. Die Migration auch nicht. Schaffen es Die Linken? Machtgier und Wählerverluste treiben die Altparteien, vor allem die CDU, immer weiter nach links. So weit, dass sich eine Zerreißprobe anbahnt.

Die CDU-Abgeordnete Veronika Bellmann schreibt in einem Gastbeitrag für den Kelle-Blog, „Die CDU grenzt sich nicht mehr gegen linke Extremisten ab“. Bettina Röhl, Journalistin und Tochter von RAF-Terroristin Ulrike Meinhof, schreibt in der NZZ „Die RAF ist tot. Es lebe die Antifa?“. Im Südwestrundfunk, in der Sendung „Leute“, sagt sie zudem: „Und Merkel ist heute die Königin der Antifa“. Eine provozierende Äußerung, die Röhl selbst als bewusste Zuspitzung bezeichnet, die aber dennoch enorme Sprengkraft enthält. Auch der Vize-Fraktionsvorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Arnold Vaatz, sieht die Wahl der linksradikalen Verfassungsrichterin Barbara Borchardt in Mecklenburg-Vorpommern nicht als Unfall, sondern als eiskaltes politisches Machtkalkül seiner Partei.

Ganz klar, die CDU hat sich unter Angela Merkel auf einen Links-Crashtest eingelassen, der sich zuerst fahrlässig, dann immer mehr als skrupelloses Kalkül – und neuerdings als ebenso kurzsichtiges wie (selbst-)zerstörerisches Experiment entpuppt. Auffallend ist die Zunahme der Warnungen mit Blick nicht nur auf die CDU selbst, sondern für die Demokratie bei uns insgesamt …

4 KOMMENTARE

  1. ““…die CDU hat sich unter Angela Merkel auf einen Links-Crashtest eingelassen, der sich zuerst fahrlässig, dann immer mehr als skrupelloses Kalkül – und neuerdings als ebenso kurzsichtiges wie (selbst-)zerstörerisches Experiment entpuppt.““
    *
    Gedenken wir Franz Josef Strauß CSU, († 3. Oktober 1988).
    .
    Über die Existenz von „IM- Erika“ – zu der Zeit so ca. Mitte 30 – könnte er als ehemals bayrischer MP (6. November 1978 – 3. Oktober 1988) durchaus noch über ein geheimes BND- Dossier aus dem „Neues Deutschland“ / damals exklusive für BND-Mitarbeiter am Bahnhofskiosk in München erhältlich) zur geplanten Wende zwecks „sozialistischen Unterwanderung der BRD“ unterrichtet gewesen sein.
    .
    Leider hat sein Tod noch vor der tatsächlichen SED-Insolvenz nicht mehr verhindert, dass sich vor allen die Schwesterpartei CDU aus deren IM-Konkursmasse personell reichlich bediente.
    .
    Auch wenn F. J. Strauß deswegen heute in seinem Grab rotiert… :
    .
    „Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“!
    (geflügeltes Wort der Berliner Sozialdemokratie seit 1886)
    .
    Der heutige, hoch verschuldete Zustand eins inzwischen reichlich multikulturellen Deutschlands, unter einer CDU-Bundeskanzler*in namens Merkel, ist dafür unbestreitbar der lebende Beweis!

  2. Zum totlachen dieser Troll. Trumphasser und Strauß Fanboy in einer gepaltenen Persönlichkeit. Morgen erzählst du uns sicher, dass Obama der bessere Franz Josef für deinem imaginären Kampf gegen IM Erika wäre.

    Gehts eigentlich noch blöder du linker Gehirnakrobat?

  3. Merkel hat nicht nur die CDU nach links „modernisiert“, sondern Deutschland. Die SED-Tante muß endlich weg. Der neue Kanzler har alle Hände oll zu tun, unser Land wieder ineifreiheilich-demokratische System zurück zu verwandeln. Linksfaschismus ist nun out!!!

Comments are closed.