#KIKAGate: Wenn der Mainstream reagiert, hat das nichts mit Einsicht zu tun

Wie schon bei dem peinlichen Hass-Tweet von Heiko Maas gegen Thilo Sarrazin, greift die BILD den Skandal auf.

Julian Reichelt interviewte Heiko Maas und twittert auch in Sachen #KIKAGate:

In dem dazugehörigen Bildartikel fehlt natürlich auch nicht ein großformatiges Foto von Diaa, auf dem erste graue Haare in seinem Vollbart zu erkennen sind. Der Lohn lässt nicht lange auf sich warten. Ein Aufatmen geht durch die Netzgemeinde, endlich können die Leitmedien nicht mehr ignorieren, was die Menschen bewegt und müssen berichten. Die Klicks sind der BILD sicher, denn sie braucht sie, seit die Druckauflage immer schlechter läuft. Und so belohnen die entlaufenen Leser die Altmedien und nicht die alternativen Medien mit Werbeeinnahmen.

Nein, es sind keine Leit-Medien, sondern an Leserschwund leidende Medien. Schenkt diesen Propagandaschleudern doch nicht wieder eure Aufmerksamkeit, nur weil sie euch ab und zu mal einen Brocken hinwerfen. Es wird nichts mehr gut, nicht im Zwangsgebühren TV und erst recht nicht im Hause Springer, wo der Kanzlerinnengatte ein Pöstchen innehat oder anderen großen Medienhäusern. Sie haben von überdurchschnittlich intelligenten, überdurchschnittlich gesunden, hochqualifizierten Fachkräften gelogen, von denen mindestens einmal die Woche einer einen Nazi aus dem Autowrack rettet, das Bernsteinzimmer artig im Fundbüro abgibt und die Rentenkasse zum Überlaufen bringt. Klickt sie nicht mehr an, sondern kickt sie weg. Es ist doch kein Grund zum Jubeln, wenn ein notorischer Lügner einmal die vermeintliche Wahrheit sagt.

Unterstützt die alternativen Medien eurer Wahl, die mit geholfen haben, diese Skandale einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Es muss nicht immer Geld sein, jede Weiterverbreitung hilft, damit wir und andere Portale weiter wachsen können.

An dieser Stelle nochmals all unseren Lesern, Unterstützern, Sponsoren, Werbepartnern und den vielen Tippgebern ein herzliches Dankeschön!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6186 Artikel

Frisch aus der Redaktion

16 Kommentare

  1. Ein Siffsender sonder gleichen. In der SED Welt führend und auch heute mit Dreck um sich spritzend.
    Dicht machen. Geld sparen. Kinder schützen vor solchem Dreck.

  2. Bei uns im schwäbischen nennt man das: hinterher wie die alt Fasnet. (wenn jemand mit etwas ankommt das alle bereits kennen)

  3. Was soll die Aufregung? Der Appell bringt doch nichts. Über 70% der Menschen sind Mitläufer (generell, nicht nur in Schland). Die kriegen mit ihren Krüppelhirnen nicht mal die kleinsten Zusammenhänge hin. Kampagnen wie refugees welcome, Unsere Rente ist gerettet, Toll endlich Facharbeiter für Deutschland, etc. sind längst vergessen und auch, wer am jetzigen Zustand fleißig mit geholfen hat und dafür verantwortlich zeichnet.

    Die Schlafschafe kriegt man nur mit Knallbonbons. Die Alternativen brauchen ein MEGA Portal (analog Breitbart) zzgl. Papierformat. So wie damals die AFD, müsstet ihr die Gunst der Stunde nutzen und Bild II basteln. Mir ist schon klar, dass sich nicht jeder mit jedem versteht und viele ihr eigenes Süppchen kochen. Aber insbesondere finanziell wäre da für alle wesentlich mehr drinnen. Der Mensch ist leider auch so gestrickt, dass er lieber anderen etwas Schlechtes tut, als sich was gutes.

    Vorschlag:
    @ Reichelt: Was beschwerst du dich, dass ist doch dein „Facharbeiterprinz“ oder liest du keine Bildzeitung?

    PS
    Ich erwähnte es bereits. Ein Ablenkungsmanöver (darum macht auch die Bild mit), damit sich ALLE mal wieder NUR aufs Alter konzentrieren. Am Ende wird der Altersfehler eingeräumt, das wars dann. Der eigentliche Skandal, dass Deutsche Mädchen für Arabischen Jungs (egal wie alt) juckig gemacht werden, ist schon jetzt wieder völlig aus dem Focus geraten.

    Mich ärgert täglich aufs Neue, wie sich alle verarschen lassen. Das Land der Dichter und Denker ist das hier gewiss nicht mehr! Ich würde Schach als Plichtfach einführen.

    • Und wenn wir mit solchen Appellen nur 0,001 Prozent erreichen, ist das besser als 0. Eine gemeinsame Plattform verschiedener Medien scheitert am Viele-Köche-Verderben-den-Brei-Prinzip bzw. Einzelkämpfertum. Die lockere Allianz durch gegenseitige Verlinkung wie in den Schlagzeilen u.ä. bringt eine hohe Reichweite, aber wir sind alle noch weit von den Möglichkeiten der großen ALTMEDIEN entfernt. Da gibt es noch viel zu tun.

      • Dem viele Köchebrei könnte man evtl. mit klaren (intelligenten) Vertragswerken entgegenwirken. Eine Große Platform der sich möglichst viele anschließen und dort fair und gerecht-anteilig publizieren. Muss nur vorher gut durchdacht und schriftlich geregelt werden, damit das große Hauen und Stechen ausbleibt. Nur eine idealistische Idee von mir. Wie die Realität aussieht weiß ich natürlich nicht. Funktionieren kann das nur, wenn für alle finanziell was drinnen ist.

        So kann es ja auch nicht ewig weiter gehen. Sollte sich die Situation verschärfen, werdet ihr nach und nach sowieso ausgeknipst. Zumindest solltet ihr das in Betracht ziehen. Siehe Türkei und Co.

        mfg

  4. Hauptsächlich der Sport fehlt mir bei den „Alternativen“.
    Ich nehme zur Information zwar nicht mehr die „Bild“,
    aber wie z.B. der „Kicker“, wird auch nicht politisch
    neutral sein. Ich konnte bis heute aber keine einseitige
    Stellungnahme der Redaktion gegen „Rechts“ feststellen.
    Die Interview`s von gekauften, linksversifften Trainern, Präsidenten,
    Managern und Spielern hingegen werden immer zahlreicher !
    Ich habe bis heute noch keinen dieser Spezies gehört, der
    eine Parteinahme für die AFD ausgesprochen hat.
    Ich glaube der Hoeneß würde da selbst Messi feuern !!! :-)

  5. 1. Ist doch prima, wenn die Massen-Medien das aufgreifen, schon ein großer Erfolg. Da sollte man nicht nachkarten.

    Sie haben eben immer noch fast das MONOPOL AUF DIE HAUPTTEILE DER BEVÖLKERUNG, WÄHREND DIE BESUCHER DER ALTERNATIVEN BLOGS EHER SCHON POLITISIERT BIS AKTIVISTEN SIND, ALSO EINE SUBKULTUR wie anfangs die damals ohnmächtigen 68er. OHNE DIE AFD wären diese REALPOLITISCH EHER WIRKUNGSLOS.

    2. ERST MIT SCHWÄCHELN BIS KIPPEN DES REGIMES WIRD SICH MEDIAL WAS ÄNDERN; ZARTE ANZEICHEN GIBT ES SCHON. DANN WERDEN AUCH VIELE ÜBERLAUFEN, AUTOREN und SPONSOREN, VON DENEN MAN ES HEUTE GAR NICHT ERWARTET, war oft so.

    3. DAS VOLK IST ZU ZWEI DRITTELN POLITISCH VERBLÖDET UND ASOZIAL, DA IST WENIG HOFFNUNG.

    EHER WIRD SICH WAS BESSERN DURCH EINE ART BRD-GORBATSCHOW, DASS EINE GROSSE PERSON ODER GRUPPE DER REGIMEKASTE DEN KURS ÄNDERT. DEM WERDEN DANN DIE DUMPFSCHAFE WIEDER FOLGEN, während DIE KÄMPFERISCHEN WEGBEREITER DER KLEINEN OPPOSITIONSKREISE meist DIE FRÜCHTE MEIST NICHT ERNTEN IHRER OPFERREICHEN BEMÜHUNGEN zuvor, MINDERHEIT BLEIBEN; SIEHE DIE DDR-OPPOSITION ab 1990, SIEHE DIE LINKEN; PROGRESSIVEN TEILE DER REBELLION IM IRAN BIS 1979 UND KÜRZLICH IN ÄGYPTEN!!

  6. Es ist unverfroren die heutigen Patrioten mit den 68 gern in einen Topf werfen zu wollen.
    Wir ernten heute die verfaulten Früchte der hirnrissigen 68 ger die im Gegensatz zu den Patrioten Deutschland schon damals abschaffen wollten.
    Unter diversen Deckmäntelchen. Mit geistig völlig verarmten Linken kan man weder argumentieren noch diskutieren.
    Over and aus.

    • Wenn Sie keine Ahnung von den Ursachen und Fakten haben

      (die 68er-Punkte von damals haben mit der asozial-destruktiven GRÜN-Politik -wie Kinderfickerfraktion- von heute, wo lediglich einige Übel-68er mitmachen wie Ströbele, aber dieser im Gegensatz zu den ewig erfolglosen Patrioten 3x Direktsieger im Bundestagswahlkreis, wenig gemeinsam!!),

      dann besser nicht so groß rumtönen!! Ebenso über die Frankfurter Schule, deren Beschimpfer zu 9/10 bis 10/10 noch nie auch nur eine Zeile gelesen haben, aber es ganz genau wissen!!

      Was heute abgeht, haben seit 1975 alle etablierten Parteien von SPD-FDP-CDU gestaltet, immer bis zu 90% vom deutschen Volk per Wahlen mit Zustimmung versehen, das sollen die 68er in Allmacht wie der liebe Gott gewesen sein??! Haben die das FDP-CDU-SPD und 60 Mio. Wählern befehlen können??!

      Es ist dummes, faktenfernes Gerede bis offen hetzerisch-reaktionäre Lügerei, die eigentlichen 68er, maximal 100.000 Personen, hätten ein ganzes Land und Volk gegen deren Willen umpolen können, sondern die haben alle fleißig mitgemacht, es mindestens per Wahlen abgenickt, ob es gewisse 68er-Hasser hören wollen oder nicht!!

      Das mindeste bei einem mental gesunden, lebenstüchtigen, anständigen Volk wäre doch längst gewesen, die offenkundigen Fehlentwicklungen, Übelzustände abzustellen, zu korrigieren!! Und wenn es nur politische Unfähigkeit wäre, ist es aber nicht, so wäre es auch eigengemacht, selbstverschuldet!!

      Nein, wie sie dumpf zu Millionen Hitler bis zum bittersten Ende hinterhergelaufen sind (und noch bis in die 70er viele deutsche Männer unter dem Zwangsdemokraten-Frack das braune Unterhemd trugen), immerhin aber in einer harten Diktatur, so heute der Merkel mit 87% ganz freiwllig, Besserung mitnichten in Sicht bei 12-14% nur für die Rettungspartei AfD!!!!!

    • Ideologie – egal welche – ist IMMER Mist und deren Anhänger sind grundsätzlich unbelehrbar. Auch würden sie niemals zugeben, für auch nur irgend etwas verantwortlich zu sein, sondern immer nur andere haben sie falsch verstanden und deshalb alles verkehrt gemacht. Immer das gleiche leicht durchschaubare Spiel. Mit Ideologen spricht man bestenfalls übers Wetter und selbst das versauen die einem noch. :-)

      Ideologen sind völlig irre Typen, die sich ihren Geist (bis auf ein winziges Stück einseitig gut trainierten Hirnlappen) völlig weggeschossen haben. Mit diesem Resthirn erklären sie sich selbst die gesamte Welt und versuchen andere zu missionieren.

  7. Nach Mord an Mia: Karneval-Gesellschaft will Zeichen setzen: „Unser Kandel ist bunt!“

    Tätä, tätä, tätä – die Mia ist tot, abgeschlachtet von einem Afghanen, der vorher in den Jungbrunnen gestiegen war. Und was machen die geistig umnachteten Gutmenschen? Statt dem Spuk endlich ein Ende zu setzen und die verantwortungslose, ja fast selbstmörderische Willkommenkultur zu überdenken, und wenigstens die eigenen Kinder zu schützen, gibt es eine Lichterkette. Wir lesen auf der Homepage der Bienwald-Karneval-Gesellschaft „Die Krautköpf“ 1963 e.V. Kandel:

    • Sinnloses Sterben: Vom naiven Umgang mit einem anderen Menschenbild
    • Die bittere Wahrheit eines Abschiebe-Versagens
    • Gera: 15-Jährige von zwei Männern sexuell belästigt
    • Auswärtiges Amt bereitet Familiennachzug ab Mitte März vor
    • Václav Klaus: Die muslimische Einwanderung kann Europa zerstören
    http://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  8. DOKU

    9.1.18 – 16:27 Uhr | Iris Müller

    Und umgekehrt?

    Mein 16-jähriger Sohn hat es gewagt, eine kopftruchtragende Muslimin anzusprechen. Sofort waren ihre Brüder da und erklärten meinem Sohn unmissverständlich, dass eine gläubige Muslimin nicht einfach auf der Straße angesprochen werden darf. Soviel zum Thema „Liebe zwischen Jugendlichen zweier Kulturen“. Warum zeigt KIKA nicht solche Fälle einer hoffnungslosen Liebe eines deutschen Jungen zu einem Flüchtlingsmädchen (ein paar gibt es ja)? Weil es nicht so gut rüberkommt?

    https://www.focus.de/politik/deutschland/tv-sender-weist-kritik-zurueck-afd-politiker-nennt-kika-doku-zu-fluechtlingsliebe-indoktrination-minderjaehriger_id_8271240.html

Kommentare sind deaktiviert.