#KiKaGate: Ist die „Liebesgeschichte“ nur Scripted Reality mit gecasteten Darstellern?

Ist die Geschichte um Malvina und Diaa, der eigentlich Mohammed heißt, nur eine Daily Soap oder scripted Reality, wie die zahlreichen „Realdokus“ im Privatfernsehen?

Das jedenfalls meint unser Leser G.C.R.

  • ist doch auch völlig unrealistisch
  • das zarte Mädchen steht doch niemals auf so ein Bärtigen
  • in vielen Szenen wirkt sie einfach aufgesetzt und unnatürlich, dieses hihihi
  • es gibt auch nie einen richtigen Kuss
  • zur Verabschiedung „wir sehen uns“
  • es finden sich noch zig weitere Ungereimtheiten

Auf Diaas Facebook-Profil suche man Malvina vergeblich, auf den Fotos seien nur andere Mädchen zu sehen. Auch im Thailand Urlaub sei er alleine am Strand, meint G.C.R.

Wir haben uns das Profil angeschaut – noch ist es hier online – und können die Angaben bestätigen. Kein Bild von Malvina (überprüft am 12.01.2018).

Malvina sei evtl. auf einem Event entdeckt worden. Hier ein Screenshot:


Foto: Screenshot von http://www.move36.de/kultur/malvina-ewering/

In dem Bericht zum Poetry Slam vom 16. Dezember 2016 wird nur die Mutter erwähnt, das Alter von Malvina mit 15 angegeben. Von ihrem Freund ist keine Rede dabei. Laut KiKa war sie beim Dreh der Lovestory bereits 16 Jahre alt.

>Unser Leser meint:

Die Chefredakteurin sollte zum Rücktritt aufgefordert werden
Das ist ein handfester Skandal

Einfach nur perfide!

Kika richtet sich an Kinder von 3 bis 13 !!!!!!

Die Hinweise sprechen für sich, wie Fernsehsender arbeiten, dürfte spätestens seit den Skandalen um die Supernanny bekannt sein.

Und noch ein Hinweis der Redaktion an einige Kollegen der alternativen Medien, besonders auf Youtube:

Jammert nicht über die Bild-Zeitung, dass die jetzt einfach den alternativen Medien die Themen wegnimmt und nicht mal Quellen angibt. Habt ihr denn selbst recherchiert? Gucken erwachsene Männer ohne Kinder KiKa? Dann hört auf, euch so aufzublasen, das ist peinlich!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6901 Artikel
Frisch aus der Redaktion

18 Kommentare

  1. Als Beweis, daß die HR-Sednung ein Fake sei, ist das aber zu wenig!! Das Mädchen und seine Mutter waren ja schon vorher bekannte Größen im Gutmnensch-Milieu.

    Und wenn auf alternativen Seiten zu wenig geworben wird, ist das bedauerlich, man muß sich damit abfinden, gegen die Millionen-Medien ein politisches Randphänomen zu sein, gewiß immer bekannter und wirksamer!!

    Es mögen um 1 Mio. Besucher der patriotisch-konservativen blogs sein, aber wir haben 50 Mio. Wahlberechtigte.

  2. Ich wüsste gar nicht, welche Variante widerlicher wäre.

    Um der Wahrheit näher zu kommen könnte man mal gucken, ob am Rest der Geschichte, dass Mamamia… ähm MamaMalvina auch ein so buntes Herz wie Töchterchen hat, was dran sein könnte. Ein ehrenamtliches Herz für Tiere haben sie beide auf jeden Fall.

  3. Ja es ist erstaunlich, was dieser Typ auf seinem Facebook-Account alles NICHT zeigt und irgendwie passt es wirklich nicht zu dem was in dem Filmchen gezeigt wurde. Dia Jadid, wie viele Namen gibt es eigentlich noch?

  4. Egal ob so oder so, ein Skandal ist es in jedem Fall ! Mittlerweile ist doch bekannt wie die ÖR arbeiten, dazu passt auch der Film, der am 14.Februar ausgestrahlt wird ( der Titel ist mir grad entfallen ) . Es geht um eine Familie, die aus Deutschland flüchtet . Damit sollen wir weichgekocht werden!!

    • ……..und das schlimmste dabei ist die Tatsache, dass es Millionen von „schon länger hier Lebenden“ gibt die diesen TV-Müll auch noch als bare Münze hinnehmen.

      Übrigens, Gast 59, dieses ARD-Schund am 14.2.18 wird nicht als TV-Science-Fiction, sondern als TV-Drama angekündigt und der Titel lautet „Aufbruch ins Ungewisse“.

      Kurzbeschreibung dieser ARD-Propaganda-Produktion für alle mehr oder weniger Interessierten –
      …..In naher Zukunft ist Europa im Chaos versunken. Rechtsextreme haben die Macht übernommen und auch Deutschland in ein totalitäres System verwandelt. Anwalt Jan beschließt mit seiner Familie in die Südafrikanische-Union zu fliehen, die politische und ökonomische Stabilität genießt……

      Auf eine ARD-Produktion mit dem Titel „Fazit von WEITER SO“ müssen die „schon länger hier Lebenden“ und naiv-treuen Staatsfernsehen-Konsumenten“ allerdings vergeblich warten.

      Kurzbeschreibung zu diesem TV-Streifen wäre folgende –
      …..Der von Merkel & Konsorten, sowie EU-Juncker & Co. angestrebte und erwünschte Bevölkerungsaustausch ist vollendet und Millionen arabische, afrikanische und sonstige Neubürger sind mit den ihnen suggerierten und erhofften Lebensumständen in Deutschland und Europa alles andere als einverstanden und tun sich mit den ROT-ROT-GRÜNEN Chaoten zusammen. Anwalt Jan beschließt mit seiner Familie nach Ungarn zu fliehen, dieser Staat unter Viktor Orban ist eines der letzten Länder, die politische und ökonomische Stabilität und Sicherheit garantieren……

  5. PS
    Auch sehr auffällig sind die kurzfristig erworbenen, relativ guten Deutschkenntnisse. Hatte der nen Leistungskurs im Kriegsgebiet, oder einfach nur ein Wunderkind und Sprachgenie?

  6. Unglaublich was sich das Zwangsfernsehen leistet: „Ab heute nennen wir Gott Allah“

    Es fehlen die Worte, was man im Zwangsfernsehen alles unternimmt, die Islamisierung voranzutreiben. Gegenüber dem kritisierten KIKA Beitrag ist das der Gipfel. „Alle Kinder sind Moslems“ – „Es gibt keinen Gott außer Allah“
    • VIDEO • Schauen Sie selbst:
    http://tagebuch-ht.weebly.com/m.html

    • Das hat genug Sprengkraft, um den ganzen Laden auseiander fliegen zu lassen. Bin mal gespannt ob es gelingt, dass dem Schlafmichel umfassend zu vermitteln, oder ob man stattdessen wieder zu unwesentlichen Themen über geht.

    • Ach du auch hier, wie schön :-)

      Gleich eine Denkkappen-Info. Das Alter ist völlig Wumpe. Im Zweifel war es halt nur eine soap.

      Versuch mal, den harten Kern des Problems zu erfassen..schaffste doch, oder?

  7. Hier neue Beiträge zum Fall:

    https://www.google.de/search?q=malvina+diaa+KIKA&client=firefox-b&dcr=0&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=0ahUKEwj-kLe23tTYAhVMWRQKHYXFC60Q_AUICygC&biw=1256&bih=694

    +

    http://www.hessenschau.de/tv-sendung/video-52032.html

    Ein Film über eine erste Liebe hat im Internet zu einem Schwall von Hasskommentaren geführt. Es ist ein Film vom hr für den Kinderkanal Kika. Gesendet Ende November. Er schildert die komplizierte Liebesgeschichte der damals 16 Jährigen Malvina mit dem damals 19 Jährigen Diaa – einem Flüchtling aus Aleppo. Jetzt – 2 Monate später – kommt die Empörungswelle. Sicherlich auch ausgelöst durch einen anderen, aktuellen Fall: Die tödliche Messertacke eines Flüchtlings auf seine Ex-Freundin in Kandel. Wir zeigen, worum es in dem hr-Film für den Kika geht.

    Veröffentlicht am 12.01.18 um 22:17 Uhr
    Quelle: © hessenschau

    +

    http://www.bild.de/politik/inland/kika/fluechtlingsdoku-was-gefaellt-mohammed-an-der-seite-eines-hasspredigers-54463916.bild.html

    https://www.mmnews.de/politik/43706-ard-kika-minderjaehrigen-lover

    ARD-KIKA: Syrischer Minderjährigen-Lover liked Hass-Prediger Pierre Vogel 13. Januar 2018

    Die Enthüllungen im Fall der Flüchtlings-Liebes-Doku des ARD Kinderkanals KiKA werden immer bizarrer. Jetzt kommt raus: Der Syrer (laut Kika 17, tatsächlich aber geschätzte 30 Jahre) hat auf Facebook den Salafisten-Führer und Hass-Predigers Pierre Vogel „geliked“.

    Laut ARD Kika handelt es sich bei diesem Mann um einen „minderjährigen arabischen Jungen“. Was Kika verschweigt: Er hat auf Facebook Salafisten-Führer und Hass-Prediger Pierre Vogel „geliked“:

  8. DOKU

    https://philosophia-perennis.com/2018/01/11/propaganda-kika/
    info68 Januar 11, 2018 um 6:13 PM Uhr

    1. Absicht war Gehirnwäsche pro Massenflutung und pro Akzeptanz des Islam-Milieus. Verlogenst, wie die ach so progressiven Etikett-Linken von HR und KIKA das aufführen.

    2. Mit echt links von früher hat das (rotgrünrote Machwerk der so gepolten ARD-ZDF-Redaktionen) nichts gemeinsam, so sehr auch einige links-hassende Reaktionäre der konservativen Fraktion das auf ihren blogs gerne so darstellen. Weder im alt- und neu-linken Milieu des Westens noch in den soz. Staaten wäre das so abgelaufen wie hier.

    3. Die Propaganda-Schau ging dann nach hinten los, weil durch die Enthüllungen in den alternativen blogs einige Großmedien wie BILD den Fall (diesmal lobenswert!!) übernahmen und jeder, der noch ein bißchen Grips und Freiheitsgefühl hat, erkennt, wie hier frechest der dumpfe Musel-Macho SICH DURCHSETZT MIT SEINER REAKTIONÄREN Lebensauffassung, das naive deutsche Mädchen, das seine sexuelle Anlage spürt, als Beute.
    ER will hier wie Millionen seiner Brüder die Vorteile des Westens abstauben, incl. sexuell offen, freiheitlich agierender (was diese Islam-Männer ihren Töchtern und Schwestern so nie gestatten würden!!) Mädchen, aber den dazugehörigen Geist des Westens, die (hier: ihn auch einschränkenden) Freiheiten nicht annehmen, sondern sich wie in Syrien islamisch-unterkulturell ausleben. Aber immer wieder: Die Deutschen dulden das alles, etliche auch aktivst dabei seit Jahrzehnten, das meiste Übel wird in Politik und Alltag von Echt-Deutschen verübt.

    4. WÜRDEN KATHOLIKEN UND Npd-KREISE DAS IN TEXT UND TAT leben, WAS SICH DIE ISLAMLEUTE unter dem Deckmantel von Religionsachtung und Antirassismus hier erlauben (Frauenhäuser schon seit langem voll von geschundenen muslimischen Frauen, Mädchen), WÜRDEN die verlogenen ROTGRÜNROTEN Verräter an unseren Werten aufschreien, der Faschismus der ach so bösen Rechten wäre wieder auferstanden!!

    PS.
    Dazu gehört auch, daß man den Beschwichtigern und Unterstützern aktuell des (den obigen abstoßenden Lebensstil härtest durchsetzenden) Mullah-Regimes im Iran hart entgegentritt, denn: Wer heute anderswo die Freiheit verrät, der wird es auch genauso im eigenen Land tun, spätestens an der Macht. Oft genug so erlebt!!

  9. DOKU

    http://meedia.de/2018/01/09/fatale-falsche-altersangabe-bei-fluechtlings-love-story-die-empoerung-ueber-eine-kika-doku/

    Unüberwindbare kulturell-mentale Abgründe

    Gottlieb sagt: 09.01.2018 um 12:34
    Im Artikel heißt es: „Im Lichte des furchtbaren Tötungsdelikts in Kandel hat der an sich harmlose Film nun eine ungeahnte Brisanz bekommen.“ Das ist kein „an sich harmloser Film“, weder vor noch nach Freiburg und Kandel.
    Aufgabe aller Erwachsenen, die mit Erziehung und Sozialisation junger Leute, zumal von Mädchen und jungen Frauen zu tun haben, müßte es sein, nachdrücklich auf
    die nahezu unüberwindbaren Abgründe hinzuweisen, die unsere Kultur, Tradition und Lebensweise von orientalischen, afrikanischen und zentralasiatischen Kulturen trennen.
    Alle diese fremden Kulturen sind islamisch und überwiegend tribalistisch sowie kollektivistisch geprägt. Die hierarchisch geordnete, männerdominierte Gemeinschaft, in die man hineingeboren wird und aus der es kein Entrinnen gibt, geht allemal dem Individuum, der Gesellschaft und dem staatlichen Gemeinwesen vor. Der Horizont der Zuwanderer ist entsprechend eng und unflexibel. Mit einem Wort: Sie sind aus unserer modernen Sicht atavistisch.
    Eine intime Freundschaft zwischen „Jünglingen“ (die meist schon etwas älter sind) aus besagten Kulturkreisen und einheimischen, individualistisch geprägten Mädchen und Frauen kann in der Mehrzahl der Fälle nur traurig bis tragisch enden, es sei denn, die Frau gibt sich auf. Es gibt genügend Beispiele, selbst von bitter enttäuschten älteren Frauen. Warum werden sie nicht breit diskutiert, sondern systematisch verschwiegen?
    Warum opfert man junge Frauen auf dem Altar einer wahnhaften Vorurteilslosigkeit? In meinen Augen ist der Film kriminell und müßte verboten werden.

    +

    Propaganda, als Journalismus getarnt

    Markus Sternberg sagt: 09.01.2018 um 12:31
    Zitat aus dem Artikel: „Ein wenig seltsam bleibt die Alterskorrektur freilich…
    (…) Vertrauenserweckend wirkt diese Form der Korrektur aber auch nicht.“
    Das ist ganz einfach zu erklären: Die angebliche Doku ist in Wirklichkeit ein Propagandastück, dessen Trick mit dem Alter dummerweise aufgeflogen ist.
    Genau wie der Trick, vor allem die wenigen Flüchtlingskinder und -frauen zu zeigen, obwohl die Masse der „Flüchtlinge“ vor allem Männer sind.
    Der Großteil der Flüchtlings- und Buntheitspropaganda läuft immer noch ungestört, und als „Journalismus“ getarnt, vor allem in den öffentlich-Rechtlichen Sendern.

  10. Immer wieder: Die Deutschen dulden das alles, etliche (etwa 1/3, ganz schlimm das Milieu von SPD – jusos, GRÜNE – attac, LINKE = PDS/SED-DDR, DGB-DKP, EKD, ARD-ZDF usw.) auch aktivst dabei seit Jahrzehnten, das meiste Übel wird in Politik und Alltag von Echt-Deutschen verübt.

    Dagegen können die blogs und Enthüllungen bei aller Anerkennung und Freude über Teilerfolge wie jetzt nur Nadelstiche sein, nach dem Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein! Erst wenn es in die Großmedien kommt mit ihrer Millionen-Reichweite, geht es in das Bewußtsein der Massen, wirkt auf die Realpolitik.

    Nur, so eine Zersetzungsarbeit hat meistens erst nach Jahrzehnten Erfolg, siehe 70 Jahre SU (Opposition nur die Samisdat-Flugblätter mit Schreibmaschinen-Druck), 45 Jahre DDR/SBZ!! Und zum Sturz eines üblen Systems und Regimes sind meist andere Faktoren wichtiger!!

    87% pro Merkel und Co.= Befürwortung und Hinnahme deren schwer-krimineller Politik ganz zwanglos-frei, demokratisch-legal bei BRD-Wahlen (im ganzen Westen so ähnlich) gegen 80% pro Sarrazin bei Umfragen, letzteres aber kommt nicht in der Wahlurne an und bleibt daher realpolitisch wirkungslos bei so einem depperten (desorientierten) bis dissozialen (dekadent degenerierten) Volk!!

    Wie und wann soll sich da noch was ändern können???! Selbst wenn die AfD demnächst 20% bekäme, hätten die anderen 80% die Macht!!

  11. Kein Unrecht währt ewiglich!

    Alle Macht war und ist vergänglich: Siehe 1789, 1945, 1990 !!!

    Die Täter von heute
    sollen so bestraft werden wie ihre Vorgänger!

Kommentare sind deaktiviert.