Herbert Kickl – Screenshot Youtube

Der neue Vorschlag einer EU-Asylreform soll laut Innenkommissarin Johansson die Mitgliedstaaten zur „Solidarität“ verpflichten. „Das ist nicht ‚pragmatisch‘, wie Johansson meint, das ist fortgesetzter Verrat an den eigenen Bürgern, indem in Wahrheit die Solidarität der EU-Staaten mit Schleppern und illegalen Migranten eingefordert wird. Die einzige Solidarität, die für mich zählt und die verpflichtend sein muss, ist jene mit der eigenen Bevölkerung. Das heißt: ‚No Way!‘ für illegale Einwanderer und Schlepper“, betonte heute FPÖ-Klubobmann NAbg. Herbert Kickl.

Es solle, so Kickl, nicht mehr möglich sein, Asylanträge auf europäischem Boden zu stellen, außer für Personen, die aus EU-Nachbarstaaten stammen; Asyl dürfe es nur mehr am jeweiligen Kontinent in Form einer innerkontinentalen Fluchtalternative geben. Die heimische Bevölkerung habe immer noch genug unter den negativen Folgen der Masseneinwanderung von 2015/2016 und der unheilvollen Vermischung von Asyl und Zuwanderung zu leiden. Für Österreich forderte der FPÖ-Klubobmann daher als „Sofortmaßnahme“ das Aussetzen des Asylrechts und echte Abwehrmaßnahmen an der Grenze.

Die Forderung der EU-Kommission nach der verpflichtenden Solidarität sei jedenfalls eine Hiobsbotschaft für die Bürger, aber eine Frohbotschaft für illegale Einwanderer, Schlepper und die Asylindustrie. „Damit provoziert die EU eine neue Immigrationswelle geradezu. Sie befeuert den Import der Arbeitslosigkeit aus aller Herren Länder genauso wie die Einwanderung in unsere Sozialsysteme, den Import verschiedenster Konflikte nach Europa oder die Ausbreitung von Gegengesellschaften“, warnte Kickl.

11 KOMMENTARE

  1. Recht hat er, der Kickl !
    Diese geforderte „europäische Solidarität“ ist doch nur wieder reiner Etiketten-Schwindel, mit dem die weitere Massen-Einwanderung aus Afrika und ISlamistan verschleiert werden soll.

    Konsequente Begrenzung des Asylrechts ausschliesslich auf „Politisch Verfolgte“, das heisst durch Unrechts-Regime wegen ihrer politischen Überzeugung Verfolgte, die NICHT über sichere Drittländern einreisen, wäre der einzig sinnvolle Weg.

    Wir sollten die Organisationen und Parteien unterstützen, die sich für „No Way“ für Asyltäuscher einsetzen !

    • So einsam ist der doch gar nicht, da gibt es viele Rufer !
      Die sollen nur nicht gehört werden und damit ihre Stimmen möglichst übertönt werden, dafür gibts die ganze lautstarke Pro-„Flüchtlings“-Propaganda.

  2. Die Vorstellung, dass jeder dorthin geht, wohin er möchte und dort bleiben und leben kann, wo er will, untergräbt das natürliche (!) Recht auf Wettbewerb derjenigen, die schon da sind.
    Im Gegenteil sollen die Einheimischen die Neuankömmlinge dafür bezahlen, dass sie kommen und bleiben.
    Das ist in der Geschichte der Migration und Völkerwanderung einmalig.

    • Es ist, wie auch Sarrazin in seinem neusten Buch darlegt, ebenfalls fast einmalig, dass so eine Völkerwanderung in ein bereits bewohntes Gebiet friedlich bleibt.

    • So ist es !
      Meine Mutter hatte den früher gängigen Spruch „Cherchez la femme“* abgewandelt in
      „Cherchez l’argent“, also suche das Geld, also das finanzielle Motiv.
      Da wird man fast immer fündig bei allen möglichen -zunächst vielleicht unerklärlich erscheinenden- Phänomenen.

      *suche die Frau dahinter

  3. @Kahane labert mal wieder bullshit

    ich dachte deine Fraktion hat sich mit geknechteten *Mohammedrinnen (*das sind die frauen, schwestern und mütter von Mohammedanern) solidarisiert. Aber so was von! „Asyltäuscher_Innen“ sind wahrscheinlich nicht darunter, nienich.

    (die wird täglich dummfrecher)

    • Das Syph-geschädigtes Schrumpfhirn Dr. Pornhub „Hiob“ flog offensichtlich nicht ÜBER das Kuckucksnest, sondern landete direkt mittendrin !
      Es stimmt vielleicht doch, dass zu viel Onanie Hirnerweichung verursacht, jedenfalls erzählten das katholische Priester früher …

  4. Die rechtspopulistische AFD, Die rechtspopulistische AFD,…mimimi

    Menschen die sich eigenverantwortlich schützen bekommen keinen Syph und/oder Genitalherpes (und werden auch nicht ungewollt schwanger)

    Übrigens, „Völkerwanderung“ funktioniert am Besten, wenn man frauen (und Kinder) vorschickt. Noch besser, wenn sich einheimische Elb_innen mit Ork_Innen solidarisieren.
    (Fachausdruck: Brückenköpfe) 😉

    (wer hat uns diese Verdummer_Innen verordnet?) !!!Ausschließlich!!! falsch liegen kann kein Zufall sein.

  5. Selbst durch das Schrumpfhirn von Dr. porn. „Hiob“ zuckt gelegentlich noch ein Gedanke.
    Es ist allerdings immer wieder derselbe : „Die bösen Weiber sind an Allem schuld“
    An den zu hohen Preisen im Puff, die „Hiob – Durchfall – usw.“ immer wieder ärgern, an den Stromkosten, die seinen Porno-Konsum verteuern und natürlich auch an der Zuwanderung, Ausländerkriminalität und was sonst noch …

    Das nennt man eine fixe Idee. Sowas ist aber nicht aussergewöhnlich in der Klappse, aus der uns Schrumpfhirn seine Nachrichten zukommen lässt.

Comments are closed.