Keine Partei wird so arg bekämpft wie die AfD

In Berlin und Mecklenburg – Vorpommern ist Wahlkampf. Jedes Mandat, das eine neue Partei erringt, bedeutet für einen Funktionär der Altparteien den Verlust des über Jahre als gesichert angesehenen Einkommens aus Steuerlast.

Photo by opposition24.de
Linksjugend entert eine AfD Kundgebung in Mainz Photo by opposition24.de

Im Wahlkampf geht es naturgemäß auch zwischen den Parteien, die sich später in Koalitionen zusammenfinden naturgemäß nicht so harmonisch zu, wie nach dem Spektakel, wenn die Pfründe verteilt sind. Dazu gehören Kampagnen in den Medien und Kundgebungen auf der Straße. Die Zerstörung von Wahlplakaten ist kein neues Phänomen, aber eine Partei trifft es ganz besonders häufig – die AfD. Neu dagegen ist das Phänomen, dass die etablierten Parteien gemeinsam mit Kirchen und Gewerkschaften als sogenannte „breite Bündnisse“ regelmäßig Gegenkundgebungen veranstalten.

Hier eine kurze Auflistung über die Aktionen der letzten Tage, die sich gegen die AfD richteten – was sehr deutlich macht, wie groß die Angst in den „breiten Bündnissen“ und ihren Sympathisanten auf der Straße sein muss:

  • 17.08. Walsrode: In der Nacht zu Mittwoch beschädigte Unbekannte an der Hannoverschen Straße in Walsrode zwei Wahlplakate der AfD. Der Schaden beträgt rund 20 Euro.
  • Am 19.08.2016 wurde in der Hauptstraße in Staudernheim (Rheinland-Pfalz) der Schaukasten der Partei AFD beschädigt und besprüht. Täterhinweise liegen bis dato nicht vor. Der Schaden dürfte sich auf circa 150 Euro belaufen.
  • Meppen: An einer Gegenkundgebung zu einer Veranstaltung der AfD beteiligten sich bis zu 200 Menschen, darunter 50 aus dem „linken Spektrum“. Die Redebeiträge der AfD wurden wie üblich mit Pfiffen und Parolen niedergebrüllt. Ansonsten sei die Veranstaltung „friedlich“ verlaufen, berichtet die Polizei.
  • 18.08. Wolfenbüttel: Wahlplakate teilweise beschmiert und teilweise entwendet. In den letzten Tagen häufen sich bei der Polizei Wolfenbüttel Meldungen über entwendete Wahlplakate, zumeist die der Partei AfD. Zudem sind zahlreiche Plakate verschiedenster Parteien unter anderem mit blauer Farbe beschmiert worden
  • Neubrandenburg: In der Woche vom 09.08.2016 bis 16.08.2016 wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mehrere Strafanzeigen wegen Straftaten im Zusammenhang mit Wahlplakaten erstattet, insgesamt wurden ca. 1.200 Wahlplakate beschädigt oder entwendet. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald sind fast 700 Plakate betroffen, ca. 350 Wahlplakate wurden im Bereich Mecklenburgische Seenplatte beschädigt bzw. entwendet und etwa 150 Beschädigungen bzw. Diebstähle wurden im Landkreis Vorpommern-Rügen festgestellt. Die beiden Parteien AfD (ca. 450 Plakate) und NPD (ca. 550 Plakate) sind von den Sachbeschädigungen und Diebstählen besonders betroffen.
  • Rampe: Im Zusammenhang mit den anstehenden Landtags- und Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern wurden bis zum 15.08.2016 insgesamt 277 Strafanzeigen polizeilich bekannt. Insgesamt wurden in Mecklenburg-Vorpommern ca. 2.300 beschädigte bzw. gestohlene Wahlplakate registriert. Die NPD (ca. 1.100 beschädigte bzw. gestohlene Plakate) und die AfD (ca. 850) waren bislang am häufigsten von den Angriffen auf Wahlplakate betroffen. Die Linke (ca. 25) und FDP (ca. 15) bislang seltener.
  • Celle: Zwischen Samstagabend (06.08.16) und Dienstagmorgen (09.08.16) haben unbekannte Täter eine Vielzahl von Plakaten der AfD beschädigt und zum Teil auch entwendet. In weiten Teilen des Stadtgebietes seien etwa 100 Wahlplakate und in Lachendorf und Meißendorf etwa 50 Wahlplakate betroffen gewesen und damit unbrauchbar geworden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt sämtlicher Meldungen nur aus dem Monat August.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5625 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.