Keine Obergrenze: Merkel bleibt ihrem Wahnsinn treu – CSU peilt AfD an

Die Politik der Unionsparteien bringt immer absurdere Wortschöpfungen hervor. Jüngstes Beispiel ist das Konzept der „atmenden Obergrenze” von den Innenexperten Mayer (CSU) und Schuster (CDU).

Mit diesem Kompromiss sollte eine Brücke zwischen Merkel und Seehofer gebaut werden, was aber von beiden abgelehnt wird.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
Merkel Seehofer photo
Ein Bild aus besseren Tagen, als der Burgfrieden zwischen Merkel und Seehofer noch gewahrt wurdePhoto by Michael Panse

Der Schwachsinn von “atmenden Richtwerten” ist wohl selbst für Dauer-Rechtsblinker und Permanent-Linksabbieger Seehofer zu viel des Guten. Dass Merkel nicht anders kann, als ihrem Wahnsinn weiterhin zu folgen, dürfte keine Überraschung sein.

Hinter den Kulissen wird jedoch bereits gemunkelt, wie uns Insider verrieten, dass Teile der CSU auf eine mögliche Koalition mit der AfD spekulieren und dafür den Bruch mit der großen Schwesterpartei wagen würden. Man glaube zwar aus heutiger Sicht nicht an tragfähige Mehrheiten, doch im Laufe des Jahres könnten unvorhersehbare Ereignisse noch mehr Wähler zur AfD abwandern lassen. Für diese Eventualität will man offenbar schon jetzt die Tür ein wenig öffnen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6170 Artikel
Frisch aus der Redaktion

9 Kommentare

  1. Die klare Positionierung Seehofers gegen den Merkel-Wahnsinn spricht für ihn und die CSU. Daraus kann nur folgen: Ist Seehofers Positionierung keine Schaumschlägerei und tatsächlich ernst gemeint, so kann es für ihn nur den einen Schritt geben, nämlich den Bruch mit der in Verruf geratenen “Schwesterpartei” und Aufstellung der CSU bundesweit.Und es ist so gut wie sicher, dass zahlreiche CDU-Anhänger sich auf die Seite Seehofers durchschlagen würden, da sie zwar ihrer “rechten Seite” treu bleiben wollen, jedoch nicht mehr bereit sind, die derzeitige Politik des Irrsinns zu unterstützen.
    Es ist zu wünschen, dass der “Engel Aloisius”, alias Alois Fingerl, doch noch seinen Stammtisch am Münchner Hofbräuhaus verlässt, und auftragsgemäß der Bayerischen Landesregierung doch noch die göttlichen Ratschläge überbringt.

    • Was nützen die göttlichen Ratschläge, wenn man eine machtbesessene, charakterlose, schmierige Führung hat ?
      Wenn Sie Herr Doktor, erst jetzt darauf kommen, Seehofers Schaumschlägerei in eine tatsächlich ernstgemeinte Politik zu verwandeln, sind Sie fast ein Jahr zu spät dran.

  2. Seehofer spielt mit Merkel das bekannte Spiel Bad Cop – Good Cop.
    Merkel ist Bad Cop die alles falsch macht was nur falsch zu machen ist.
    Seehofer erweckt ( oder möchte es ) den Eindruck, er sei der Retter der Nation und wenn es drauf ankommt, läuft er in hündischer Treue Merkel hinterher. Er braucht doch nur die Koalition mit der cdU aufzukündigen und schon wäre er glaubhaft. Ok. Dabei gehen dann ein paar Druckposten für langjährige csU – Wahlplakatkleber flöten. Das hält ihn aber nicht davon ab. Er hat einfach nichts drauf ausser labern. Und das weiß er. Er müßte liefern wie ( Banca rotta ) Lindner meinte aber er kann das ebensowenig wie die fdP.
    Er ist nur ein Popanz, der beim Stimmen-fischen erwischt wird.
    Der Engel Aloisius steht nur deshalb im Hofbräu, weil auch er das alles
    nur noch im Suff ertragen kann.

  3. Die einzige Lösung die ich sehe ist, dass Seehofer auf den Tisch schlägt und die Grenze komplett dicht macht. Merkels Gäste kommen doch über die lachhafte Grenzkontrolle mit den Schleusern zu hunderten über Österreich und Italien. Selbst erlebt im Urlaub in Oberau beim Königsee wo gleich 8 Mann aus einem Kleintransporter asn der Bushaltestelle ausgestiegen sind. Transporter entschwand Richtung Austria, nach Anruf bei der Polizei kam diese sammelte Merkels Gäste ein und nahm Sie mit nach Berchtesgaden zur Aufnahme.

  4. Immer wieder:

    Es gibt noch andere Faktoren für die Macht-Frage, aber Wahlen sind zunächst mal vordergründig der erste Faktor.

    Wir Patrioten und Wertebewahrer können uns noch ewig über ekelhafte GRÜNE und sonstigen Polit-Abschaum aufregen, es bringt keine Veränderung der BRD-Politik (der Volks-, Landes- und Wertevernichtung), auf welche die (real nur um 5% repräsentierenden) GRÜNEN einen weit überpoportionalen Einfluß gewonnen haben.

    Fakt ist, daß

    -begünstigt auch durch die vielen verblödeten Nichtwähler, wie zuletzt in Ffm. 60% bei der Kommunalwahl 2016-

    der Protest im Internet und der Straßen-Demos verpufft, solange der verkommene BRD-Wahlpöbel Merkel-Gabriel und GRÜN-PDS wählt, in 2017 zu erwarten bei wiederum 70-80%, meistens immerhin noch mit 60% der Wahlberechtigten!!

    Würde es sich beim BRD-Wahlvolk um eine Privatperson handeln, würde man sie als asozial betrachten für das, was sie anrichtet seit Jahrzehnten!!

    Die ermordete Oma pro Woche und Ähnliches ist die direkte Folge dieser kriminellen Politik, denn nur so kamen die meisten Täter rein und durften bleiben, welche Merkel und Co. betreiben, aber der Wähler von Merkel und Co. weiß es und wählt diese dennoch sehenden Auges, also ist er mitschuldig wie die Politkaste an den früher hier so unvorstellbaren Zuständen!!

    An diesem deutschen Volk kann man politisch nur verzweifeln, schon Adenauer hat sich zu seiner Bevormundungspolitik der Westbindung berechtigt gesehen, weil er die politische Reife des deutschen Volkes so einschätzte, wie sie aktuell wieder ist: Miserabel!!

  5. Ein Focus-Interview am Rande der CSU-Klausurtagung, mit Innenexperte Stefan Mayer. Focus sprach mit Ihn über Seehofers “Drohgebärden” und über die Doppelzüngigkeit der Grünen !
    Über das wichtigste sprach dieses Schweineblatt nicht.
    Nämlich, über die Schizophrenie von unserer Bundeskanzlerin !
    Diese hohlen, volksverarschenden Schmierblätter gehörten eingestampft, zu Brei verrührt und den Redakteuren in den Rachen gestopft.

Kommentare sind deaktiviert.