Kein Sex mit Flüchtlingen – Lehrerverband warnt Mädchen

männer flüchtlinge cherchez la femme

Der Philologenverband Sachsen-Anhalt stellt mit einer Veröffentlichung das Empörungsmanagement des Meinungskartells vor eine große Herausforderung.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Alleine die Wortwahl ruft heftige Reaktionen hervor:

“Eine Immigranteninvasion überschwappt Deutschland, die viele Bürger mit sehr gemischten Gefühlen sehen” – so äußert sich Dr. Jürgen Mannke, der Vorsitzende des Verbandes in der aktuellen Onlineausgabe der Verbandszeitschrift.

Viele der Männer kämen ohne ihre Familie oder Frauen und sicher nicht immer mit den ehrlichsten Absichten. Frauen würden zudem in muslimischen Ländern nicht gleichberechtigt angesehen und oft nicht gerade würdevoll behandelt, so Mannke weiter und es kommt noch schlimmer:

Es sei nur ganz natürlich, dass diese jungen, oft auch ungebildeten Männer auch ein Bedürfnis nach Sexualität hätten.

Vor dem Hintergrund ihrer Vorstellungen von der Rolle der Frau in ihren muslimischen Kulturen bliebe  die Frage, wie sie, ohne mit den Normen unserer Gesellschaft in Konflikt zu geraten, ihre Sexualität ausleben oder Partnerschaften in Deutschland anstreben können.

Schon jetzt höre man aus vielen Orten in Gesprächen mit Bekannten, dass es zu sexuellen Belästigungen im täglichen Leben, vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und Supermärkten,
kommt.

Vor allem die Ausführung, damit sich Mädchen nicht „auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen“ stößt auf harsche Kritik, wie die Berliner Zeiitung berichtet.

Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) kritisierte gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung, der Verband würde „Gerüchte verstärken, Halbwahrheiten verbreiten und unsere Werte als Keule benutzen.”

Ob Dr. Mannke demnächst Besuch von der Antifa bekommt?

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6126 Artikel
Frisch aus der Redaktion