Kein zweiter Holocaust! Messianischer Endzeitglaube und das Weltende Armageddon

Wolfgang Eggert im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt: Der drohende Weltkrieg und das geheime Uhrwerk der Geschichte.

via Querdenken-Tv

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang Eggert
Über Wolfgang Eggert 13 Artikel

Historiker, Autor, Publizist

4 Kommentare

  1. Erstmal ein spontaner Kommentar. Bevor! ich das Video gesehen habe.
    Schade dass heute eher keiner eine Ahnung davon hat, oder noch nicht :) , was wirklich! in der Bibel steht (die ist zB ein Rieseninfopuzzle, Verschlüsselung durch zB „Fragmentierung“, die einzelnen Puzzleteile zu einzelnen Infos sind über die gesamt Bibel verstreut…).
    Nach der Bibel steuern wir mittelfristig auf den „3. Weltkrieg“ zu („Posaune 6“, Offenbarung 9,13ff, konventioneller Krieg mit Start im Irak, gleiche Ursachen wie die beiden ersten: Machterweiterung).
    Seit ca 1900 stehen wir voll im biblischen „Endzeitprogramm“ (Kurzform, Endzeit heißt die Zeit bevor Jesus wiederkommt, auf dem Ölberg, nicht Tempelbergplateau, in Jerusalem).
    „Siegel Nr. 2“ in der Offenbarung des Johannes waren die beiden bisherigen Weltkriege.
    Deutschland ist das erste der 3 Hörner in Daniel 7 was „rausgerissen“ wird. Durch das „kleine Horn“ USA.
    Nach dem WK3 wird mit einem gewissen zeitlichen Abstand der „Antichrist“ in Jerusalem die Macht antreten (das „Tier“ in Offenbarung 11 das aus dem bodenlosen Abgrund kommt und Mose und Elia tötet).
    Nach 3,5 Jahren (Daniel 7,25, Off 13) seiner kompletten Herrschaft wird Jesus auf dem Ölberg als Herrscher á la Jesaja 32 :) kommen und ihn in der „feurigen Pfuhl“ (einer der 4 erschaffenen „Himmel“ aus 1. Mose 1,1) schmeißen. Die Entscheidungs“schlacht“ wird bei „Armageddon“ (auch..) in Israel stattfinden (Zornesschale 6, Off 16,12ff etc).
    Die aktuelle vergängliche (Tendenz stark steigend… :( ) Welt „geht“ erst nach dem „1000-jährigen Reich“ unter Jesus „unter“. Zur Ursache eventuell mal nach „falsches Vakuum“ suchen?

    Wie auch immer: im Zeitalter des „neuen Bundes“, final ab 70 n. Chr. (Daniel 9,24) „sind die Feinde nicht aus Fleisch und Blut sondern die Mächte der Finsternis“.
    Und Gewalt ist keine Option mehr.

    PS JHWH ist der Gute (2. Mose 34,6 etc)!
    Leider sind die Nazis auf die gleich doppelte „false flag operation“ „die Protokolle der Weisen von Zion reingefallen“.
    ZB: der biblische JHWH haßt (kann man in der Bibel nachlesen) alle dort beschriebenen Strategien.

    PS2 nach Sacharja 14 und Off 11 wird Jerusalem nochmal „in größere Schwierigkeiten kommen“… aber nicht mehr zerstört werden (die „70 Jahrwochen“ aus Daniel 9, die sind übrigens „Inklusivzählung“,enden mit der 2. Zerstörung Jerusalems samt Tempel 70 n. Chr, der Tempel wird im „neuen Bund“, der „ewigen Gerechtigkeit“ etc etc aus Daniel 9,24 nicht mehr benötigt)

  2. Ich möchte erstmal noch ergänzen dass das heutige Israel unter dem Fluch von JHWH steht.
    Der Segen von JHWH (das Land Israel ist quasi sein Privateigentum, obwohl er alles andere.. auch geschaffen hat) korrelliert quasi mit dem Wasserstand des toten Meeres.

    Um verstehen zu können was das ehemalige, biblische, Land Israel, in dem „Milch und Honig überflossen“(Garten Eden reloaded), mit dem heutigen zu tun hat empfiehlt es sich zB.. 5 Mose 11,8-17 zu lesen.
    Nach einem vergangenen Artikel aus dem Focus (archäologische Artefakte in der schwarzen Wüste) war noch vor 2000 Jahren sogar die jordanische Wüste grün!

    Wie man in der Bibel nachlesen kann ist die Regenmenge die auf Israel fällt entscheidend.
    Regen oder Dürre.

    Leider hat schon der Talmud nur noch sehr bedingt mit dem Tanach zu tun (auch mal abgesehen von Inhalten á la „Toledot Jeschu“ bis schlimmer).
    Von anderem.. ganz zu schweigen.

  3. Bevor ichs vergesse…

    Das „Tier“ das in Off 17 „war, nicht ist aber wieder sein wird“.. ist das griechische! Weltreich (das römische kanns ja eigentlich zumindest logischerweise nicht sein)…
    Und „Hellenismus“ bedeutet, neben vielem anderen Miesen (-> Lebensfeindlichen), auch „Planwirtschaft“

  4. falls es interessiert…
    In der Bibel betreffen speziell Daniel 2, Daniel 7, Jesu Endzeitreden und die Offenbarung (ok, und der Rest natürlich auch… alles in der Bibel hängt ja mit allem zusammen) die heutige Zeit. Daniel 2 und 7 sind inhaltlich parallel, Daniel 7 aber detaillierter (späterer Traum von Daniel selber) und Dan 7 ist quasi eine Superkurzversion der Offenbarung.
    Begonnen hat damals alles mit Daniel 2.
    https://www.bibleserver.com/text/ELB/Daniel2
    Hab 20 Jahre extensiven Grübelns gebraucht bis ich verstehen durfte was die „blöden Füße“ der Statue sind. Das letzte „irdische“ (also auf Gewalt und Ungerechtigkeit erbaute) Weltreich der Weltgeschichte, zwischen dem römischen Reich und dem noch kommenden ewigen Reich Gottes: EUROPA.
    Speziell das vorige europäische globale Kolonialreich, genannt „europäische Expansion“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Expansion (mal die animierte Weltkarte eine Weile betrachten).
    Europa kommt ja sowohl geografisch wie auch zeitlich aus den final 2 römischen Reichen hervor.
    Wegen auch Betriebsblindheit und mangelndem deutschen Kolonialbewußtsein :) brauchte es diverser Sprüche von Peter Scholl-Latour (wie: „das Ende der weißen Weltherrschaft“, „die 500jährige Vorherrschaft des weißen Mannes ist vorbei“ etc) und einer persönlichen Offenbarung (die Füße liegen schon hinter uns, nicht noch vor uns) um das zu kapieren.
    Die 4 vorigen Weltreiche waren schon vorher klar (war früher mal nicht so ganz freiwillig in einer sogenannten „Kurzbibelschule“ einquartiert, das gings auch um die biblischen Prophetien): Babylonien, Persien, Griechenland und das römische Reich.
    Die „Könige“ (jetzt erstmal Mehrzahl!) des letzten Reichs versuchen sich ja „durch Heiraten zu verbinden aber ihr Bündnis hält nicht“ etc.
    Die perfekte Beschreibung des früheren absolutistischen Europa das ja quasi eine Art adeliger Inzucht war. Alle waren mit allen verheiratet. Aber trotzdem in Gegnerschaft um Macht und um Kolonien.
    Europa ist auch die 10 Hörner in Daniel 7 und Off 17.
    Insgesamt wird in der Bibel die gesamte Weltgeschichte in 7 Weltreichen gesehen (die jeweils 5 in Dan 2 und 7 sind die letzten der 7): Ägypten, Assyrien, Babylonien, Persien (der Bär in Dan 7 hat völlig korrekt 3 Rippen im Maul: Lydien, Babylonien und Ägypten), Griechenland (Dan 8 und 11, muß die Hölle gewesen sein), Rom und Europa.
    Diese 7 zentralen Weltreiche sind auch die 7 Köpfe in Off 13 und Off 17.
    Das größte Einzelweltreich der Menschheitsgeschichte war ja das „british empire“ :( (ich meine die hätten noch 1953 100.000 Kenianer ermordet). Gegend das war zB das römische Reich nur eine „Regionalmacht“…
    Und die USA sind quasi ein Derivat von Europa.
    In der Bibel herrscht das „777-Prinzip“ (bei Bedarf mehr).
    Ein bißchen gegen die 666 die ja in der Bibel auf Salomo verweist (die Bibel legt sich selber aus, und sie enthält die gesamte Weltgeschichte incl. aller „Spiel“regeln, und sogar das „Restuniversum“ hält sich scheinbar an die…, finaler realer Zusammenprall der Bibel mit der uns bekannten Welt mit ihren Eigenschaften, zB 120 Jahre Maximalalter, findet mit dem Beginn von 2. Mose statt).

Kommentare sind deaktiviert.