Kassel: Vermummte PKK Anhänger zünden Autoreifen an

Kassel: Am Mittwoch gegen 22:00 Uhr versammelten sich 20 – 30 teilweise vermummmte Personen auf der Friedrich-Ebert-Straße/ Ecke Friedrich-Engels- Straße.

Es wurden Autoreifen entzündet, Feuerwerkskörper abgefeuert und unter lautem Skandieren ein Transparent von PKK-Terrorführer Öcalan hochgehalten.

Themenfoto: PKK Terrorführer Öcalan
Themenfoto: PKK Terrorführer Öcalan

Die Wortlaute erfolgten laut Polizei „in ausländischer Sprache“ und könnten zurzeit nicht wiedergegeben werden.

Bei Eintreffen der zusammengezogenen Einsatzkräfte hatten sich die Demonstranten bereits in verschiedene Richtungen verstreut. Es kam bis 24:00 Uhr zu keinen weiteren Aktionen.

An einer nahe gelegenen Straßenbahnhaltestelle wurde eine Farbschmiererei „PKK“ festgestellt.

Zu Festnahmen im Rahmen der Fahndung kam es nicht. Die vier angezündeten Altreifen wurden von der Feuerwehr abgelöscht. Personen oder Sachen seien nicht beschädigt worden.

Während der „Tatortaufnahme“ wurde der Fahrzeugverkehr in der Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts bis ca. 23:15 Uhr herausgenommen. Die Polizei hat nach Zeugenbefragungen die Ermittlungen aufgenommen.


Wieso keine Personen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (PKK) und den weiteren geschilderten Sachbeschädigungen, sowie gefährlichem Eingriffs in den Straßenverkehr verfolgt und festgenommen wurden, entzieht sich unserer Kenntnis, die Polizei will aber „nachberichten“.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5936 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Mit freundlicher Unterstützung der SAntifa,sponsored by Stasi-Kahane.
    Was das verfeindete Erdolf-IS-Gesindel,Teil der SPD, auch nicht aufwertet.

Kommentare sind deaktiviert.