Folgt uns auf Telegram und Gab

Am Sonntagabend wurde ein 33-jähriger Mann dabei erwischt, wie er in einem Karlsruher Freibad heimlich zwei Frauen in der Umkleidekabine filmte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 33-Jährige gegen 18:15 Uhr im Umkleidebereich des Freibades und führte hierbei eine mit mehreren Kameras präparierte Tasche mit sich. Mithilfe der Tasche filmte er dann in eine Umkleidekabine, in der sicher gerade eine 22-jährige Frau sowie ein 12-jähriges Mädchen befanden. Diese bemerkten jedoch den Vorgang, woraufhin der 33-Jährige zunächst die Flucht ergriff. Ein Bademeister konnte den Flüchtigen aber stellen und brachte ihn zurück ins Bad. Anschließend verständigte er die Polizei. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den 33-jährigen Deutschen vorläufig fest und beschlagnahmten dessen präparierte Tasche. Bei seiner anschließenden Vernehmung auf dem Polizeirevier zeigte sich der Mann geständig.

Ob es neben den beiden genannten noch weitere Geschädigte gibt, wird die noch ausstehende Auswertung der Videoaufnahmen auf den beschlagnahmten Kameras ergeben.

Nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen wurde der 33-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.