#Jena: Asylbewerber attackieren deutsche Jugendliche mit #Chinaböllern und verletzen dabei ein 15-jähriges Mädchen

Mehrere Streifenwagenbesatzungen reagierten am Donnerstag gegen 17.00 Uhr auf einen Anruf, wonach sich zwei jugendliche Gruppierungen auf dem Ernst-Abbe-Platz befinden und aus der Gruppe von syrischen und afghanischen Flüchtlingen heraus Chinaböller gegen die Gruppe deutscher Jugendlicher fliegen. Eine 15-Jährige wurde durch einen solchen Böller am Knöchel getroffen und leicht verletzt. Die sieben syrischen und afghanischen Jugendlichen erhielten einen Platzverweis, den sie befolgten. Gegen den 18-jährigen, der als Werfer identifiziert wurde, läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung.

via Einzelfallinfos

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6895 Artikel
Frisch aus der Redaktion

12 Kommentare

  1. das sind die überheblichen und grossmäuligen mufls, die ich jeden tag in jena-lobeda beobachten kann! gehen aller 14 tage zum muslimischen friseur am steinweg, wo nur männer arbeiten und wo ich noch nie ne frau gesehen habe. wenn die mich mal anmachen sollten, verfahre ich mit denen so wie meine russischen freunde!

  2. unsere qualitätspresse otz von der waz gruppe (spd-nah) berichtet darüber natürlich nicht! das ist ein lügenblatt wie zu ddr zeiten, als es noch volkswacht hiess!

  3. Ich stell mir immer öfter die frage was sind die Motive der Politik und der Medien es soweit kommen zu lassen und es scheint ja noch lange nicht das ende in sicht zu sein, versucht man sich dann irgendwie bzw irgendwo zu informieren hat man schnell den „Aluhut“ auf oder verfolgt in den MS Medien wie alternativlos doch alles ist …… alles nur ein Traum?
    Leider NEIN!!!
    Guten und sicheren rutsch Ihr Lieben !!!

  4. Ach gottchen, Böllerchen. Die armen deutschen Schneeflöckchen. Sind die zu blöde oder zu feige, die neuen Herren kurz zu ermahnen? Was machen die wenn es ernst wird…googeln?

    Guten Rutsch allerseits!

  5. Im neuen Jahr 2018 werden Uns hier in Deutschland diese Grünen Islamischen Sklavenhändler als Menschliches Döner Kebab grillen ganz genau so wie Sie es schon zuvor mit Ihren Opfern in Libyen gemacht hatten und diese Islamischen Kriegsverbrecher Täter werden Hier in Deutschland jetzt neue eingebürger zur Belohnung für alle diese Taten !!!!!

    https://michael-mannheimer.net/2017/12/04/ehem-nigerianischer-kultusminister-christen-wurden-von-lybischen-moslem-gefangengenommen-und-dann-wie-kebab-gegrillt/

  6. „Flüchtlinge mitnehmen“:
    Bahn und Caritas locken junge, weiße, wehrlose Mädchen für Flüchtlinge !

    Die Deutsche Bahn zusammen mit der Caritas hat vor einem Jahr das Projekt „+1“ gestartet. Um sich als ‚Mitmachende‘ zu erkennen zu geben, gibt es einen Button, den man sich an die Jacke heftet. Und die Aktion wird angenommen. Damit ist das liebe „+1“ Mädel für Flüchtlinge gleich zu erkennen, und der fremde Mann darf, ja er soll sich ihr nähern. Eine bessere Einladung kann es gar nicht geben.

    • Das Prinzip Untergang
    • Der Politiker als Feind des Bürgers
    • Liebe Eltern, lehrt eure Töchter, sich zu fürchten !
    http://tagebuch-ht.weebly.com/n1.html

  7. Was helfen könnte:

    Arbeitslager für das Muselzeug. Es gibt viel zu tun in Germoney.

    Den Erlös verwenden wir
    1. Zur Entschädigung der Opfer und
    2. Zur Begleichung ihrer hier von Steuerzahler erpressen Gelder/Schulden.

  8. Nein kein Arbeitslager. dazu sind diese Kuffnucken garnicht fähig und kosten weiter Geld.
    Die Amis bringes es mit einem Satz schön auf den Punkt: „Kill them all; let God sort them out.“

Kommentare sind deaktiviert.