#Islamisierung: Union und SPD verteidigen Familiennachzug einer Zweitfrau als Härtefall

Und es gibt eben doch eine Islamisierung und sie erreicht einen weiteren Höhepunkt. GroKo-Politiker rechtfertigen die Legalisierung von Mehrfachehen nach der Scharia mit dem Kindeswohl. Das Kindeswohl steht im islamischen „Recht“ jedoch an allerletzter Stelle, siehe die brutale Körperverletzung durch Beschneidung, Kopftücher als Symbol der Ehefähigkeit für kleine Mädchen oder das Züchtigungsrecht …

 

RP: Führende Politiker von Union und SPD haben die Entscheidung zum Familiennachzug der Zweitfrau eines syrischen Flüchtlings im Kreis Pinneberg als Härtefall verteidigt. „Ich bin grundsätzlich skeptisch, was den Nachzug von Zweit- oder gar Drittfrauen betrifft“, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe). Das schließe aber nicht völlig aus, dass man im Einzelfall im Sinne des Kindeswohls „auch anders entscheiden“ könne, ergänzte der CDU-Politiker. Ähnlich äußerte sich die Vizevorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Eva Högl. „Im deutschen Aufenthaltsgesetz ist ein Nachzug von Zweitehegatten einer polygamen Ehe ausdrücklich ausgeschlossen“, unterstrich Högl. In Einzelfällen könne jedoch der Nachzug dann erlaubt werden, wenn dieser zur Vermeidung einer „außergewöhnlichen Härte“ erforderlich sei. „Das kann unter Umständen der Fall sein, wenn Kinder ohne ihre leibliche Mutter in Deutschland aufwachsen müssen“, erläuterte die SPD-Politikerin. Die Ausländerbehörden hätten das nach gründlicher Prüfung aller Umstände des Einzelfalls zu prüfen. „Diese gesetzlichen Regelungen halte ich für völlig ausreichend“, unterstrich Högl. Die Behörden im Kreis Pinneberg hatten zunächst den Familiennachzug von vier weiteren Kindern eines Flüchtlings mit Frau und Kindern genehmigt und dann die Mutter jener Kinder zu deren Wohl nachgeholt. Dabei handelte es sich um die Zweitfrau des Flüchtlings.

Höglsche Dialektik: „Wir waren zu einem extrem fröhlichen Anlass zusammengekommen“

18 Kommentare

  1. der “ haertefall“ waere garnicht existent, wenn die grenzen nicht sperrangelweit oeffen stuenden und somit keine illegalen siedler gerMONEY ueberflutet haetten.
    da es nun so ist, waere der haertefall nun jedoch ausgeschlossen, wenn man die kinder bei der mutter gelassen haette!
    denn, wie diese „schlaue person“ ja selbst sagt, ist der nachzug von „zweitehefrauen“ ist ausdruecklich ausgeschlossen.WARUM also entreisst man der armen mama erst die kinder, um dann von“haertefaellen“ zu schwafeln?
    um das bestehenende gesetz“ auszuhebeln?

    ein schelm, der arges dabei denkt….

      1. @Blutiige Diamanten:

        thx a lot :-D… wo bleiben deine „beruehmt-beruechtigten“ gedichte?

        „da sinn ma dabei, datt is prihihiiiima“…. :-DDDD

        best regards from texas ?

  2. Eine Zweitehe ist im Grundgesetz nicht vorgesehen und wer es ignoriert, sei es auch nur aus humanitären Gründen, begeht einen Verfassungsbruch und handelt gegen die eigene Gesetzgebung. Das steht niemand zu, auch nicht dem Gesetzgeber, denn der unterliegt nach allgemeinem Verständnis den gleichen Gesetzen und stellt er sich darüber ist es Willkür und daran kann man erkennen, welchen Stellenwert sie sich selbst einräumen, was sie dem gemeinen Volk im allgemeinen verwehren und sowas kommt eigentlich nur in totalitären Staaten vor.

  3. Offenbar gilt nicht mehr „vor dem Gesetzt sind alle Menschen gleich“. Wäre doch mal interessant zu wissen, ob für die angegebenen Kinder, die möglicherweise vorgetäuscht werden und in der Heimat leben, Kindergeld gezahlt wird. Das macht jemanden, der 4 Frauen vortäuscht und womöglich Kinder von Geschwistern angibt, zum reichen Mann. Wie kann man solch einen Wahnsinn noch unterstützen? Hier können sich die Bürger 1, bestenfalls 2 Kinder erlauben und diese Klientel wird regelrecht belohnt und verwöhnt.

  4. Ich bin mal gespannt, wieviel Härtefälle jetzt zukünftig auf uns zukommen werden, wenn die Herren Paschas spitz bekommen, wie einfach es in Absurdistan geht, die Behörden an der Nase rumzuführen, dann wirds wahrscheinlich nicht nur bei der Zweitfrau bleiben, sondern da wird dann der ganze Harem nachgeholt, weil der Nazi wird das dann schon finanzieren, der muss halt dann bis 80 arbeiten. Man ist dieses Land krank!

    1. Es ist davon auszugehen, dass genaue Zahlen nicht publik gemacht werden. Wie leicht ist es doch, eine Schwester oder Cousine als Zweitfrau zu deklarieren, es dürfte schwerfallen, das Gegenteil zu beweisen, sofern es überhaupt geprüft wird. Wie schön lässt es sich in Deutschland leben, mehrere Frauen, reichlich Kinder,Hartz IV und Kindergeld in Hülle und Fülle, kommt direkt auf das Konto. Der brave Steuerzahler rackert sich ab und ist froh, wenn er die Miete zahlen kann und 1 – 2 Kinder großziehen kann.
      Vor dem Gesetz sind alle gleich, dürfen wir auch mehrere Frauen heiraten? Wohl kaum, also doch nicht gleich ? Unser Staat verkommt völlig, alles den Ankömmlingen, wird nicht lange dauern, dann heißt es Steuern rauf, die Kassen sind leer. Hauptsache die lieben abgeordneten erhöhen sich selber ihre Zuwendungen, entsprechend der Teuerungsrate. Da kommt doch Freude auf.

    2. Genau so verdummt man das Volk. Jetzt diskutieren wir schon über Härtefälle und deren Zahlen.
      Dass es die gar nicht geben darf, da niemand hier ein Bleiberecht hat, ist schon längst in Vergessenheit geraten. Familienzusammenführung JA, aber in deren Heimatländern. Das ist dort, wo die Härtefälle ja anscheinend seit Jahren unbeschadet ausharren, während die Ankerpersonen hier fröhlich auf unsere Kosten leben.

      Nun sind sie halt da?

  5. Dieser unser Staat Deutschland ist durch und durch LINKS-GRÜN versifft.

    Nur ein „Eiserner Besen“ ist imstande in diesem Land wieder halbwegs normale Zustände zu schaffen.
    Und genau vor einem derartig reinigenden Besen haben Leute wie Merkel, Kauder, Tauber, Spahn, Altmaier, Schulz, Gabriel, Maas, Stegner, Dreyer, Lindner, Göring-Eckard, Roth, Trittin, Özdemir, Kretschmann, Kipping, Beck, Juncker, Brok und all die vielen Zuwanderer-Verliebten, Multikulti-Verehrer/innen höllische Angst.

    Und mit Hilfe der Medien, allen voran dem Staatsrundfunk ARD/ZDF/“Privaten“ und deren fürstlich belohnten linientreue Propagandisten a la Kleber, Slomka, Reschke, Lanz, Plasberg, Will, Illner, Maischberger u.d.v.m. wird versucht, jegliche politische, gesellschaftliche, kulturelle Kritik mit der jahrelangen, allseits bewährten Ausländerfeindlichkeit-, Rassismus-Vorwürfen und der NAZI-Keule im Keim zu ersticken.

    Es braucht daher keiner Erwähnung, dass da natürlich eine Partei wie die AfD ein politisch unerwünschter Fremdkörper im Polit-System darstellt und mit allen legalen wie illegalen Mittel diffamiert und bekämpft werden muss.

    Deutschland hat keine Patrioten wie z.B. Viktor Orban oder einen Richard Sulik –
    Aber Deutschland hat Menschen, die ihr Vaterland lieben und dafür eintreten –
    Leute wie Alice Weidel, Jörg Meuthen, Beatrix von Storch, Nicolaus Fest und deren viele mehr.

    Und selbst der unvergessene Udo Ulfkotte hofft im Himmel, dass doch noch ein Wunder in Form von Erwachen, Erkenntnis und Reaktion bei dem deutschen Volk geschieht.

  6. Jeder Mann der die 40 überschritten hat weiß, dass mehrere Fauen grundsätzlich besondere Härte bedeuten!

    1. @ Blutige Diamanten

      Oho ! Haben Sie schon derart schlechte Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht gemacht ?
      Wenn ja, dann haben Sie sich entweder für die falschen Frauen an Ihrer Seite entschieden oder Sie haben diesbezüglich Koordination-Probleme in Verbindung mit Kooperation bei mehreren Damenbekanntschaften.

      Mein Rat an Sie und andere mit mehreren Partnerinnen verzweifelt Überforderte:
      Eine Weiblichkeit für Haus und Kinder, – eine zum repräsentieren – und eine für ungezügelte Bettstunden.
      Nur sollten Sie alle drei Damen aus eigener Tasche finanzieren und nicht die Allgemeinheit für deren Alimente aufkommen lassen.

      1. Wenn du (ab einem gewissen Alter immer noch) 3 Damen für alle Fälle brauchst, hast DU wohl häufiger die falschen Entscheidungen getroffen (immer die halbfertigen Damen?), nicht ich ;-). Wer mit seiner eigenen Auswahl unzufrieden ist und daher zusätzliche Fehlentscheidungen trifft, wird wohl generell überfordert sein.

        PS
        Wenn überhaupt, finanzieren die Damen mich ;-). Ich schöne kluge Mann ?

        PPS
        War das sowieso nicht so Ernst gemeint und nur auf die im Alter zunehmenden Schrumpfklöten bezogen ? Was wäre ein Leben ohne Frauen!

        Ansonsten natürlich Danke für den Rat ?

  7. Es gibt da ein Video auf YT, wo jemand durch Syrien reist.
    Eine Anekdote, die er erwähnt, er sitzt in seinem Hotel beim Essen, als mehrere Bettelkinder auftauchen. Er will Geld rauskramen, aber die Kellner verscheuchen die Kinder, mit der Begründung:
    Der Vater der Kinder hat 2 Frauen und jede Menge Kinder. Das einzige, wie er seinen Lebensunterhalt bestreitet, ist, diese Kinder zum Betteln zu schicken. Diese Kinder haben dann noch aus einiger Entfernung ihr Hinterteil entblösst.
    Diese „Großfamilien“ die hier zusammengeführt werden, erinnern mehr an die Sinti-Großfamilien.
    Der Erzeuger wird NIE den Lebensunterhalt hier in Deutschland aufbringen können.
    Und hier wird es einfach ungeprüft als „Härtefall“ propagiert.

  8. @Horst:

    komm DU mir mal nach hause! :-(

    heute und die ganze woche bleibt die kueche kalt!

    elisabeth

    :-DDDDDDDDDD

  9. Das dies gar kein Härtefall sein kann, darauf ist
    in diesem Forum nicht einmal ein geschliffener
    Diamant gekommen !
    Sollte dieser Moslem-Araber mit seinem 2 – 10
    Kindern (egal) noch mehrere Frauen haben, davon
    ein Kind von dem Pinguin, drei Kinder von einem
    anderen Pinguin, zwei Kinder von noch einen
    Pinguin, so sind das doch alles „Härtefälle“, da
    die Mütter nicht bei Ihren Kindern sind.
    Das bedeutet doch das die Herren Ihre gesamten
    Harem nach Deutschland bringen können und alles
    fällt unter dem Schutz unseres Sozialsystems.
    Aber warum sich darüber noch noch aufregen,
    Hauptsache ich bekomme morgen beim Einkaufen kein Messer in den Bauch !

Kommentare sind geschlossen.