Ingelheim: Haus von Polizei umstellt – albanische Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Ingelheim: Am Mittwoch gegen 10:05 Uhr wurden in Ingelheim in der Rheinstraße zwei albanische Zuwanderer (15 und 18 Jahre alt) auf frischer Tat bei einem Einbruch festgenommen.

Polizeiinspektion Ingelheim – Foto: O24

Die beiden Jugendlichen, die bereits wegen ähnlicher Delikte auffällig geworden waren, waren in ein Einfamilienhaus, dessen Eigentümer verreist sind, eingebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar verständigte die Polizei, die dann das Haus umstellte. Die Täter wurden mit Hilfe zweier Diensthundeführer noch im Haus festgenommen.

Die Kriminalpolizei prüft, ob die Täter für weitere Einbrüche mit gleicher Vorgangsweise im näheren Umfeld verantwortlich sind.

Unweit von der Rheinstraße befindet sich die Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende. Ob die Verdächtigen noch dort untergebracht sind, war nicht in Erfahrung zu bringen.

Erstaufnahme und Unterkunft für Asylbewerber in Ingelheim
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5939 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Ob die in einer Nafri-Unterkunft gelebt haben oder nicht: Es sind Ausländer, das alleine zählt hier.
    Man wird sie sicherlich wegen schlechter Kindheit oder so eh` wieder bald entlassen/auf uns loslassen.

Kommentare sind deaktiviert.