#ImSchwimmbadpassiert: Es hätten eure Kinder sein können

422737 / Pixabay

Offenburg: Die örtliche Presse berichtete von einem Vorfall in einem Hallenbad, bei dem ein Flüchtling Kinder belästigt haben soll.

„Ein elf oder zwölf Jahre altes Mädchen sei von einem Mann unsittlich berührt worden. Das Kind habe das Personal des Hallenbads nicht verständigt, sondern von der Umkleidekabine aus seine Eltern angerufen. Diese hätten dann die Polizei verständigt“, so liest sich das auf BO. (Baden Online)

Auf Facebook meldete sich aber eine Mutter dazu, die den Vorfall etwas anders schildert und bittet um fleißiges Teilen, denn ihre beiden Töchter seien in diesem „Vorfall“ verwickelt gewesen:

„Jetzt muss ich, mit dem Einverständnis meiner Töchter, meiner Wut doch einmal Luft machen. Liebe LÜGENPRESSE, wenn Ihr schon über so einen Vorfall berichtet, dann formuliert doch Euren Artikel bitte so, dass er der Wahrheit entspricht und hört damit auf, Handlungen zu schönen, für die jeder deutsche Mitbürger bereits in der JVA einsitzen würde!!!
Ich werde nun die Situation aus Sicht der OPFER schreiben, ja, es war nicht nur EIN junges Mädchen, sondern es wurden DREI junge Mädchen, ein Kindergartenkind (Mädchen) und ein Teenager (Junge) in diesen „VORFALL“ verwickelt. Zwei dieser Kinder waren meine eigenen Töchter, von denen eine in besonderem Maße „belästigt“ wurde. Der „vermeintliche“ Täter hat die Kinder über eine Stunde lang mehrfach begrapscht , an sich gezogen und hat einer meiner Töchter sogar das Bikinioberteil heruntergerissen. Auch vor dem Kindergartenkind machte er keinen halt, zog sie gegen Ihren Willen an sich und packte ihr mehrfach an den Po. Ein Versuch, einem der Mädchen in den Schritt zu greifen, scheiterte zum Glück an der Tatsache, dass das Mädchen auf einem Ball saß. Sein Begleiter stand daneben und hatte, für alle Kinder deutlich sichtbar, eine Erektion. Die Kinder waren zwischen 5 und 12 Jahre alt. Sie werden diesen Abend wohl nicht mehr vergessen.
Nur weil unsere Politiker versagen und der Polizei „Schweigepflicht“ auferlegt wird, werde ich als Mutter nicht schweigen!!! Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich ein weltoffener Mensch bin. Aber ich VERLANGE, dass JEDER, der gegen unsere Sitten und gegen die persönlichen Rechte eines Menschen verstößt, angemessen bestraft wird- unabhängig von seiner Herkunft. Solch ein Vorfall kann und darf nicht mit einem TADEL enden!!!
Wenn unserer Polizei von Seiten der Politik die Hände gebunden und die Münder verschlossen werden, dann müssen wir als Bürger und Betroffene aufschreien für Gerechtigkeit! Es kann und darf nicht sein, dass unsere Töchter sich in ihrer Heimat, in welcher sie sicher und glücklich herangewachsen sind, nun verstecken und vermummen müssen, um solchen Vorfällen vorzubeugen. Ohne eine angemessene Strafverfolgung, werden sich diese Ereignisse mehren und wir werden immer Angst um unsere Kinder haben müssen.
Bitte teilt diesen TATSACHENBERICHT, denn es hätten auch EURE Kinder sein können!“

Quelle: Facebook

Daraufhin reagierte das Online Portal mit einem neuen Bericht und lässt dort die Mutter ausführlich zu Wort kommen.

Mutter: Fünf Kinder wurden im Hallenbad Offenburg belästigt

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5639 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Hmm.. der Artikel in der „Offenburger Tagesblatt“ kann nicht kommentiert werden. Ist immer ein Zeichen von „Lügenpresse“
    Kennt jemand die Frau ? Politische Einstellung?

    was das wirklich so? ich weiss subjektiv definitiv..Zweifel ausgeschlossen.. Stichhaltige Beweise fehlen mir allerding… , dass gewisse Kräfte am werken sind, um uns richtig Angst einzujagen. Ein total verängstigtes Volk brauchen die Zionisten um ihren Polizeistaat auszurufen.

    Man muss mal die ganzen Kindergeschichten hinterfragen inwieweit sowas wirklich passiert ist. Ja, so wie in Berlin das kleine Russenmädchen…. sext 3 tage bei nem Lover zu hause rum und erzählt die tolle Entführungsgeschichte vom schwarzen Mann und löst dabei fast WW 3 aus…

    • Wer Pädophile und Kriminelle in Schutz nimmt, der ist häufig selbst nicht ganz sauber.

      Selbstverständlich passieren die Taten. Egal wo die Muselkarawane ankommt, geht das Begrapsche von Kindern los.

      Und was durchsickert ist nur die Spitze des Eisbergs. Hier am Ort übt die Polizei Druck auf Opfer von Übergriffen aus, damit diese schweigen.

  2. Seit langem werden wir von der eigenen Regierung unterdrueckt, verraten, belogen, getaeuscht . Sie unterschlagen die Verbrechen an unsere Bevoellkerung. Dass Kinder leiden muessen. Sie ueberziehen uns mit einer gewaltigen Propaganda-Schau. Sie versuchen, ihren ethnischen Betrug an uns zu verbergen. Die Menge schweigt, teils aus Unwissenheit, teils aus Hilflosigkeit, teils, weil sie sich machtlos fuehlt. Obwohl sie diese Macht besitzt Sofern sie gemeinsam handelt. – De Macht der Unterdruecker waere ploetzlich zu Ende. Aber sie verfuegen ueber Mikrofone, Druckpressen und Kameras. Damit taeuschen sie das Volk und behalten die Macht.

  3. Willkommen im real existierenden Grabschwahn. Schweden geht voran: http://inselpresse.blogspot.com/2016/04/telegraph-skandinavische-asylzentren.html

    und die Presse dort zielt punktgenau auf die Falschen: http://inselpresse.blogspot.com/2016/04/daily-mail-wie-europas-liberalstes-land.html

    Und die BBC entschliesst sich einfach nicht mehr zu berichten um nichts falsches sagen zu müssen: http://inselpresse.blogspot.com/2016/04/the-spectator-hat-die-bbc-die.html

    Aber trotz allem werden wir unsere Migrantengrabscher vermissen, da der IS hat überall angriffsbereite Schläferzellen hat.

    http://inselpresse.blogspot.com/2016/04/breitbart-der-islamische-staat-hat.html

    Wenn das erstmal losgeht werden die Schwimmbaderlebnisse unserer Kinder wie eine verblassende Erinnerung an bessere Zeiten wirken.

Kommentare sind deaktiviert.