edu_castro27 / Pixabay

Die Zahl der jüdischen Emigranten aus Deutschland nach Israel ist auch im vergangenen Jahr gestiegen. Das berichtet die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Freitag) unter Berufung auf die jüngste Statistik der Jewish Agency in Jerusalem. Danach emigrierten im vergangenen Jahr 186 Juden aus Deutschland nach Israel. 2014 waren es 102 gewesen, seitdem werden es jedes Jahr mehr.

Zugleich sank die Zahl der Mitglieder der jüdischen Gemeinden in Deutschland von 97.791 im Jahr 2017 auf 96.195 am Ende des vergangenen Jahres. Die meisten Mitglieder hatten die Gemeinden im Jahr 2006 mit 107.794.

2 KOMMENTARE

  1. Merkel muss wohl Hitlers Tochter sein ,Sie will Deutschland Judenfrei machen. WELCHE ARGENDA VERFOLGT DIESE KRIMINELLE FASCHISTISCHE KANZLERIN?

Comments are closed.