Hat Erdogan Einfluss auf unsere Nachrichten?

Photo by theglobalpanorama

In der Türkei geht es derzeit nicht gerade besonders friedlich zu. Seit dem Putschversuch im Juli 2016 hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Macht in seinem Land auf sich konzentriert und schaltet gnadenlos seine politischen Gegner aus. Derzeit herrscht er dann auch im Ausnahmezustand und hat gleich zuallererst sie Verfassung so geändert, dass er seine Macht problemlos ausweiten kann.

Dieses Machtstreben scheint nun auch auf Deutschland überzuschwappen, eine Situation die durchaus erhebliche Gefahren mit sich bringt. Doch, sei es wegen den türkischen Beitrittsverhandlungen zur EU oder der Tatsache, dass die Flüchtlingsströme nur mit Hilfe der Türkei überhaupt halbwegs in Grenzen gehalten werden, es scheint, als würden unsere Politiker samt der Bundeskanzlerin lediglich in fast schon altbekannter Manier dem Geschehen tatenlos zusehen.

Dabei ist es allerdings höchste Zeit, genau hinzuschauen was Erdogan im Schilde führt und welche Auswirkungen das für uns haben kann. Auch die Medien dürfen dabei nicht vergessen werden. Medien spielen!

Und die Gefahr scheint auch zu uns herüber zu schwappen So sollen etwa auch bei uns in Deutschland Erdogan-Gegner und Anhänger der Gülen-Bewegung aufgespürt werden, denn nach dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016 hat Erdogan den in den USA lebenden Fetullah Gülen und seine Gefolgschaft als Putschisten ausgemacht und zieht diese nun mit härtester Konsequenz zur Verantwortung.

Seitdem gibt es eine regelrechte Treibjagd auf Gülen-Anhänger und alle Oppositionellen, es gab Unruhen und Istanbul wurde zum Mittelpunkt des Terrors. Da nun auch die Erdogan-Gegner zu Gegenschlägen ausholen wird der Terror gegeneinander immer größer.

Dass dieser Terror auch zu uns überschwappen könnte zeigen die Vorkommnisse, die unbemerkt in Deutschland vor sich gehen. Denn über die 1.506.113 Mio. in Deutschland lebenden Türken kann Erdogan einen gewissen Einfluss auf unser Land und System nehmen.

Und dies scheint teilweise bereits zu geschehen, denn um auch hierzulande möglichst viele Informationen über die Putschisten bekommen zu können, lässt er auch Deutschland über den türkischen Geheimdienst MIT sowie über die hier tätigen Imame ausspionieren.

Sie wollen mehr zum Thema erfahren? Dann lesen Sie unseren vollständigen Artikel zum Thema unter watergate.tv

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!