Hashtag kapern: Der ganz besondere #Jahresrueckblick2017 von @Einzelfallinfos

Im Fernsehen läuft gerade wieder die alljährliche Gefühlsduselei zur Weihnachtszeit inklusive Spendenmarathon und fragwürdiger Hilfe für Afrika, die dort gar nicht allerorten so erwünscht ist. Doch Gutmenschrassismus a la Campino und den Vater einer Drogentoten, „Sir“ Bob Geldof, fällt offenbar nicht unter die Maas-Gesetze.

Ein Gegengewicht zu der schmalztriefenden Propaganda kommt von den @Einzelfallinfos – der ganz besondere Jahresüberblick listet noch einmal die schlimmsten „Vorfälle“ und Verbrechen auf, die Deutschland 2017 erschüttert haben.

Schon mehrmals wurden Twitter Hashtags erfolgreich gekapert, das bekannteste Beispiel war #Schauhin, der von Linkspopulisten ins Leben gerufen wurde, um über angeblichen Rassismus in Deutschland gegen Ausländer aufmerksam zu machen. Zahlreiche Leser beschwerten sich über die Kampagne und verbreiteten unter dem Hashtag Straftaten und Übergriffe mit deutschenfeindlichem oder islamistischem Hintergrund.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Nächste Demo

Redaktion
Über Redaktion 6456 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.