Hampel: Ausländische Propagandaauftritte auf deutschem Boden verbieten!

„Das, was sich die Vertreter der türkischen Regierung gegenüber Deutschland erlauben, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten. Dennoch lässt man sie gewähren. Man stelle sich vor, ein Herr Assad würde für sich das Recht proklamieren, in Deutschland zu seinen syrischen Staatsbürgern zu sprechen und Propaganda für sich zu betreiben. Der Skandal wäre perfekt. Ich fordere die Bundesregierung daher auf, endlich unmissverständlich die Propagandaauftritte ausländischer Politiker in Deutschland generell zu verbieten.

hampel photo
Photo by Metropolico.org

Was unsere Regierung stattdessen abliefert, ist einfach nur noch peinlich und beschämend. Ein ums andere Mal lassen sich Merkel, Gabriel und Co. vorführen und lassen zu, dass Deutschland immer wieder gedemütigt wird. Sie blamieren Deutschland.

Es ist dringend an der Zeit dem türkischen Despoten Erdogan und seinen Handlangern die Grenzen aufzuzeigen. Die derzeitige Regierung ist dazu offenbar weder willens noch fähig. Ihren Auftrag, das deutsche Volk würdig zu vertreten hat sie damit erneut verfehlt. Sie muss schnellstens abgelöst werden.“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5821 Artikel

Frisch aus der Redaktion

9 Kommentare

  1. Wer Hampels Darstellung NICHT unterschreiben kann, macht sich am Verfall des Landes schlicht mitschuldig!

    • Dieser Umstand ist schon lange bekannt. Und wenn man sich den Milliardenüberschuss der kranken Kassen zu Gemüte führt und die Summen, die dieser Umstand kostet, dazu addiert, dann kommen wir auf Gelder, von denen die Patienten – besonders die alten – im Hinblick auf eine ordentliche nicht budgetierte und sachgerechte Behandlung in den Arztpraxen nur träumen können! Solche Wahrheiten gehören regelmäßig auf die Seite 1 der gängigen Medienblätter. Zu wenige Menschen kennen diesen unglaublichen Wahnsinn, der hier getrieben wird. Auch muss man die Gegenfrage stellen: Bekommen Deutsche in der Türkei auch die Krankenversicherungskosten für ihre Angehörigen in der Heimat? Nur wenn dem so wäre, dann hielten sie sich vermutlich in DEM Rahmen, in dem man gerade eine Packung Aspirin in einer Pharmacy erstehen könnte….. Unglaublich. Wirklich völlig unglaublich!

  2. Die schlimmsten sind die, denen das alles am A – – – – vorbeigeht.
    Der Michel ist auf weite Sicht hin total verblödet, ein Weichei sonders gleichen und eine politische Null.
    Dummheit haben offensichtlich die nach dem Krieg übrig gebliebenen in großem Stil vererbt.
    Die 68 er als völlig hirnverbrannte Köterrasse ( hier passt das ) haben auch nur Nieten gezeugt.
    Aber ist ja klar: wenn man roten und grünen Dreck zusammenkippt kommt immer brauner raus.

  3. Die 5. Kolonne sind die türkischen Doppelpassinhaber, welche mit ihrem Verhalten und dem Jubel für den Großprächtigen aus der Türkei zeigen, was sie von Integration und Deutschland halten.
    Die türkischen Politiker verhalten sich eher wie Mafiosi, denn als Staatsmänner und man sollte sie auch entsprechend sehen und behandeln. Wir sind nicht Teil der Türkei und wollen dies auch niemals sein.

  4. Hätten „unsere“ großmäuligen Politkasper auch nur die Spur von Charakter, würden sie dem Derwisch derart übers Maul fahren, dass ihm 6 Monate die Sprache verschlagen bliebe.
    Was will das Türkenxxxx eigentlich hier.
    Brauchen wir die oder sind die so nötig wie ein Kropf ?

Kommentare sind deaktiviert.