Hamm: Mann von Männern mit schlechten Deutschkenntnissen überfallen und ausgeraubt

Hamm-Mitte – Ein 29-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen, 2. April, auf der Martin-Luther-Straße von drei Unbekannten überfallen und bestohlen.

Polizei: Foto: schmidt13 / 123RF Lizenzfreie Bilder

Gegen 2.30 Uhr war der Hammer dort zu Fuß in Richtung Südstraße unterwegs und traf auf eine Gruppe von sechs bis acht Männern. Nach einer kurzen, verbalen Auseinandersetzung hielten zwei aus der Gruppe ihr Opfer fest. Ein dritter schlug auf ihn ein. Anschließend stahlen die Räuber Bargeld, ein Handy und ein Schlüsselbund und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Sie sahen südländisch aus, sprachen gebrochen Deutsch und können nicht näher beschrieben werden. Der 29-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Hinweise zu dem Vorfall und den flüchtigen Tätern nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5939 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Logische Folge: nur noch bewaffnet auf die Strasse. Knüppel oder Messerchen.
    Das wird ein tolles Deutschland werden, wenn wir noch 1 Million Asylneger bekommen.

Kommentare sind deaktiviert.