Die vom Volk gewählten Verbrecher verkünden den finalen Todesstoß für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Morgen beginnt das große Hamstern. Wie lange reicht das Klopapier?

9 KOMMENTARE

  1. Im Ernst? Wer will sich freiwillig das Geseiere und Geschwurbel der großen Vorsitzenden anhören? Von wegen ‚Morgen beginnt das große Hamstern‘ – in jüngster Zeit mal in nem Supermarkt gewesen?! Das selbe Bild wie zum ersten Lockdown: Reis, Nudeln, Konserven und natürlich Klopapier Mangelware und jetzt sogar bei einigen Discountern streng rationiert. Immerhin können sich die Heuschrecken der Hochfinanz freuen, die nach dem nächsten ‚Lockdown‘ die Trümmer der deutschen Wirtschaft und Industrie für Spottpreise aufkaufen können. Was hier gerade passiert ist ein offfener Putsch des Merkel-Corona-Regimes gegen Freiheit, Demokratie und Rechsstaatlichkeit. Wenn jetzt nicht Art. 20 Abs.4 GG greift, wann dann?

    • Seit 1990 wird Deutschland,wie schon zum Kriegsende hin geplündert, was das Zeug hält. Wir können uns nur retten, wenn wir es schaffen eine eigene Regierungsmannschaft aufzustellen aus dem originären Deutschen Volk. Anderenfalls geht der Morgenthau-Plan weiter.

  2. Warum schreibe ich mir hier die Finger wund, wenn mein Kommentar dann im Nirvana verschwindet?! Bin ich hier bei Facebook oder Twitter?!

    • Scheint so zu sein, daß hier eine subliminale Netiquette gilt, der auch sachlich vorgetragene Wahrheiten zum Opfer fallen.

  3. So schnell stirbt sichs nicht. Sogar nach Weltkriegen hat sich die Wirtschaft wieder erholt. Zudem nicht erkennbar, dass die gesamte Wirtschaft am Boden liegt.

    Es ist leider so, dass „Revolutionen“ (hier die ganz kleine: „Merkel muss weg“) einiger Opfer bedürfen. Voller Bauch studiert nicht gern. Wenn alles beim Alten bleiben soll, wie soll sich dann etwas ändern?

    Falls ihr’s noch nicht gemerkt habt. Der Kommunismus hat den Fuß bereits in der Tür. Der mehrheitlich denkfaule Wähler braucht diesen Tritt in den Hintern, vllt. regt ihn das noch rechtzeitig zum denken an. Mitleid jedenfalls habe ich nicht, sie wählten sich mit Frau Merkel und Co. ihr Schicksal selber. Sollen sie endlich wach werden, oder künftig unter Kim oder Xi Koma-saufen. Die chinesische Wirtschaft boomt, wer brav ist darf auch feiern, somit alles gut.

  4. Diese Regierung ist hilflos und wird es nicht schaffen. Sie haben sich sooo grosse Mühe gegeben aber irgentwie hat es halt nicht geklappt ;o)) Ende November oder zum Nikolaus werden wir dann Alle eingefangen und zuhause interniert (wer kein zuhause hat….kommt in ein Lager). Trotzdem bleibt bei mir doch eine grosse Skepsis, woher Militär, Polizei und die neuen Corona-Hilfspolizisten kommen solen um dies auch durchzusetzen. Vielleicht kommt Denen ja das Macrönchen zu Hilfe. Es wird jedenfalls an der Situation nicht das geringste ändern, aber wir sind dann zu Weihnachten alle Bankrott ! Es besteht aber dann die Gefahr, dass der Michel plötzlich wach wird…

  5. Seit Jahren wird das Gesundheitssystem kaputt gespart – Wolfgang vdR hat es ja in einem Artikel ausgeführt, wo die Gelder der Beitragszahler hinfließen – und jetzt sorgt sich die kurzatmige Frau mit blauen Lippen um die akute nationale Gesundheitslage. Es ist einfach nur noch zum Davonlaufen, nur weiß man nicht mehr wohin man laufen könnte.

  6. Man vergegenwärtige sich, daß alle Diskutanten zu einer vereinheitlichten Wissenschaftsmischpoke gehören. An den UNIs werden schon längst nicht mehr Dekanatsstellen oder Professuren sachorientiert an die fachlich qualifiziertesten Wissenschaftler vergeben. Das gilt insbesondere seit der Zusammenlegung der Besatzerscheinstaaten BRD und DDR zur BRDdvD 1990, mit deren Errichtung das vereinte Wirtschaftsgebiet (Art. 133 GG) der Vollkommerzialisierung unterworfen wurde. Dementsprechend sind die Hochschulen nicht mehr dazu da, die Besten des deutschen Volkes zu fördern, damit sie mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit dem Volkswohl dienen und eine Orientierung geben für das Verständnis, was die Welt im inneren zusammenhält.

    Diese Herren dienen alle ihrer verschworenen Gemeinschaft, wenn die von Menschlichkeit reden, dann ist das reine Heuchelei. Ihre Ziele sind Vernichtung und Verderben nur, daß man das nicht mehr von Anfang an versucht, mit brachialer Gewalt umzusetzen, z.B. wie die verordnete Hungerkatastrophe in der Ukraine während der Sowjetherrschaft oder per Mördertrupps wie Tscheka.

    Insofern kann es einen nicht wundern, daß die Herren nicht zum Punk kommen und sauber und klar erklären, welche Kriterien erfüllt sein müssen, daß epidemiologische Maßnahmen erforderlich sind und wann dies wieder aufzuheben sind, unter Nennung der dazugehörenden wissenschaftlichen Kontroll- und Testmaßnahmen.

    Man merke:
    Wer als Wissenschaftler etwas verstanden hat, kann dieses Wissen so weit abstrahieren, daß die Gesetzmäßigkeit in der Sache für Jedermann einen logischen Anknüpfungspunkt zum Verständnis bietet.

    Ein Wissenschaftler, nach dem Forschungsinstitute benannt wurden, hat hierzu vor 150 Jahren gesagt:
    „Wer meint etwas Neues herausgefunden zu haben und er kann es nicht so erklären, daß es jeder versteht, der hat nichts Neues gefunden.“

    Ein Beispiel:
    Wie kann man eine Grundfunktion des Immunsystems verstehen?

    Nach den Grundprinzipien des Lebens benötigt jedes Lebewesen zum Erhalt seiner selbst Nahrung zum Energiegewinn für seine lebensnotwendigen Stoffwechselprozesse und letztlich der Reproduktion. Also auch Bakterien und auch Viren, letztere halt nur mittelbar. Also ist es für den Organismus wichtig herauszufinden, auf welche Nährstoffe der Krankheitserreger angewiesen ist. Hat das Immunsystem diesen Erkenntnisprozess durchlaufen, dann können von diesem verschiedne Maßnahmen ergriffen werden, um den Erregern das Licht auszublasen, z. B. Nahrungsentzug, Vorenthaltung wichtiger Elemente, Behinderung der Nahrungsaufnahme. Weiter gehören dazu Fieber, sprich Temperaturerhöhung, um die Enzymfunktionen der Erreger lahmzulegen oder lokale Anreicherung von Salz und noch einige mehr.

    In der Bakteriologie werden diese Kenntnisse zur Keimselektion ebenfalls angewandt, in dem man Selektivnährböden verwendet, die bestimmte Nährstoffe nicht enthalten oder höhere Salzkonzentrationen, so daß nur die gesuchten Keime wachsen können, die mit dem Nahrungsangebot und oder erhöhten Salzkonzentration zurechtkommen.

    Will man diese banal erscheinenden Vorgänge allerdings auf der molekularen Ebene erklären und darstellen, dann brauchts dazu schon ein etwas geballtes Wissen in Biochemie und Physiologie bzw. Chemie und Physik. Aber wie gesagt, das ändert nichts am dargestellten Grundverständnis der Immunfunktion, die jeder begreifen kann.

  7. Zitat Merkel:
    „Die Pandemie macht uns so klar wie selten: Wir sind Teil des Ganzen“, sagte Merkel. „Verhalten wir uns rücksichtslos, ohne Mindestabstand, ohne Mund- Nasen-Schutz, mit Feiern auf engstem Raum, dann heizen wir die Ansteckungen weiter an und bringen unsere Mitmenschen in ernste Gefahr. Halten wir uns an die Regeln, die jetzt gelten, dann helfen wir unserem Land und im Ergebnis jeder und jedem von uns, diese gewaltige Prüfung zu bestehen.“

    Gelernt ist gelernt:

Comments are closed.