Haftbefehl nach Messerstecherei unter Ex-Jugoslawen in Asylbewerberunterkunft

15 - Jähriger mit Messer schwerverletzt

Aalen Waiblingen-Neustadt: 

Am Donnerstag kam es in der Asylbewerberunterkunft am Bahnhofsplatz zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Bewohnern.

Dabei stach ein 28-Jähriger auf  einen 15-Jährigen mit einem Messer ein.

Der 15-Jährige wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und in eine Klinik eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde.

Der 28-Jährige floh zunächst aus der  Unterkunft, konnte aber kurze Zeit später von Polizeikräften im Bereich des Bahnhofes festgenommen werden. Auch er hatte leichtere Verletzungen bei der Auseinandersetzung erlitten, musste aber nicht stationär aufgenommen werden.

Seit heute befindet er sich in Untersuchungshaft. Offenbar hat er auch weitere Personen  in der Unterkunft bedroht. Die Ermittlungen dauern an.


 

PP – BaWü

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5625 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.