Gysi: Die Union muss konservativ sein, um die AfD zu bekämpfen

Berlin – Die Union muss aus Sicht des Linken-Politikers Gregor Gysi in die Opposition, um die AfD wirksam bekämpfen zu können.

Photo by DIE LINKE
Photo by DIE LINKE

„Es geht mir nicht um eine Regierungskonstellation oder Ministerposten, sondern um die historische Verantwortung“, sagte der ehemalige Fraktionsvorsitzende im Gespräch mit dem in Berlin erscheinenden „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe). Das ganze Interview im Wortlaut steht auch online zur Verfügung.

Um die Union muss es schlimm stehen, wenn sich selbst ein Linker Sorgen um ihren Fortbestand macht.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5644 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Völlig dumm labern. Gysi wird langsam senil. Der haut laufend solche Dinger raus. Es wird Zeit, dass die Linkswähler die Partei nicht mehr unterstützen. Die sind nur darauf aus mit zuregieren und Hartz4 mit verteidigen! Die verkaufen sich dem Ami. Deshalb war Gysi auch mit bei den Bilderbergern, obwohl er gar nicht geladen war. Er wurde mitgenommen. Schon deshalb hat er uns alle verkauft! Gysi ist in diesem kranken System angekommen. Er könnte heute ohne Probleme SPD Mitglied sein. Von mir keine Stimme für die Linkspartei. Sie hatten in mir über 20 Jahre nach der Wende einen treuen Begleiter. Aber heute haben sie sich an den Ami verkauft. Das aus reiner Machtgier!

    • Wenn sich die Linken in früheren Jahren an den USA verkauft hätten, hätten sie ja ihre eigene Partei verraten. Heute können sie das getrost tun.
      Damals war die USA noch ein stolzes, demokratisches Land, dass die freie westliche Welt zu 100 Prozent vertrat.
      Was ist die USA heute ? Dieser Staat ist dank Obama, zur größten LACHNUMMER der Welt verkommen. Alle Sorgen dieser Welt haben einen „yes we can“ – Ausganspunkt.
      Dieser Mann ist höchstwahrscheinlich der unfähigste Präsident der USA, aller Zeiten !

  2. Gysi ist politsch hoch gefährlich. Der macht einen auf „lieber Onkel“ und ist m.M.n. immer noch ein SEDist reinsten Wassers! Die SED/PDS/die Linke hätte es niemals nach der Wende geben dürfen!

    Ein ganz kurzes Video -1,32min- verdeutlicht das!
    —-
    GREGOR GYSI: Alle Deutschen sind Nazis und sterben zum Glück aus!?!? Oder wie??

  3. Dieser „hilfreiche“ Kommentar von Gysi sagt alles über den Zustand unserer führenden Politik aus.
    Ein Linker Kommunist und Stasi-Fachmann gibt den kommerziellen Parteien Tipps, wie sie sich gegenüber der Mitte verteidigen könnten.
    Ein Moslem tröstet unsere Kanzlerin, Sie solle doch nicht traurig sein; Gegen Rassisten ist einfach kein Kraut gewachsen. Obwohl Er und seine Brut, die größten Rassisten z.Z. auf dieser Welt sind.
    Wer dieses System noch liebenswert findet, den kann man nicht mehr helfen !

Kommentare sind deaktiviert.