Gutachter: “Unter Maaßen hätte sich der Verfassungsschutz ans Gesetz gehalten”

Prof. Dr. Dietrich Murswiek ist einer der renommiertesten Staats- und Völkerrechtswissenschaftler Deutschlands. Für die AfD hat er ein umfassendes Gutachten zu dem an die Medien durchgereichten AfD-Bericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz verfasst. Murswiek kritisiert darin die falschen juristischen Prämissen, auf deren Grundlage der Verfassungsschutz die größte deutsche Oppositionspartei in ein zweifelhaftes Licht zu rücken versucht.

Werbeanzeigen

2 KOMMENTARE

  1. Klar doch, “Wir sind Maßen”.

    Der plediert im Moment sogar für mehr Zentralismus, hihi (wahrscheinlich Staatsschutz und Polizei zusammenlegen, oder?). Der weiß bestimmt nicht, aus welchen Grund Föderalismus im GG steht.

    Wenn die Enkelchen später mal fragen wie das alles möglich war, dann antwortet mit: “Durch unsere Einfalt”.

    Wir sind groot.

  2. Wie Schade, dass Maaßen und SEINE Schlapphüte 2015 (und vorher) so lange auf dem Klo saßen und nicht mitbekommen haben, was Merkel und Co Großes mit uns vorhaben. Zu Chemnitz fiel er dann urplötzlich aus allen Wolken, wie konnte das nur alles passieren, schnief. Zum Glück “berät” er jetzt Merkels Nachfolger wie sie’s NOCH beser machen können.

    Wo gräbt man nur immer diese EXPERTEN aus, tzzz.

Comments are closed.