#GsD: Nur Standkundgebung ohne Protestmarsch

Dortmund: Das Oberverwaltungsgericht NRW in Münster hat der Beschwerde der Dortmunder Polizei stattgegeben.

Damit bleibt die Verfügung des Polizeipräsidiums Dortmund bestehen. Die Veranstalter dürfen am Samstag lediglich eine Standkundgebung ohne anschließenden Protestmarsch abhalten.

„Ich freue mich über die Entscheidung des OVG Münster. Sie zeigt, dass man unserer Gefahrenprognose und Rechtsauffassung gefolgt ist. Die Entscheidung trägt zu mehr Sicherheit für die Teilnehmer der Versammlungen, Unbeteiligten und der eingesetzten Polizeibeamten bei“, so Polizeipräsident Gregor Lange.

Derzeit laufen die Einsatzplanungen weiter für einen polizeilichen Großeinsatz.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5617 Artikel
Frisch aus der Redaktion