Grün: Benzin ist noch zu billig – Die Partei der Armen

via Michel

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6227 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Würden die Deutschen auf jedes grundloses Verkehrshindernis mit Zwischengas im 1. Gang antworten, hätte sich das alles längst erledigt. Leider kommen sie da nicht drauf, obwohl sie genug Zeit zum nachdenken hätten, wenn sie wieder mal im Wald vor der roten Ampel warten müssen.

    Auch die Benzinpreise könnten sie durch planmäßigen Tankstellenboykott ruckzuck steuern, sofern sie sich einig wären…..also eigentlich doch nicht

  2. Psychisch Kranke,Dummökos und verkappte Deutschhasserdummnazis
    und Scheuklappendummakademiker
    brauchen ja auch eine politische Vertretung..
    Wenn sie schon zu feige sind sich ein Loch in den dummdepressiven Faschistenschädel
    zu schiessen brauchen sie eben eine Dummfaschistenpartei
    die sie in Zeitlupe tötet.
    Dafür gibt es Blöding Blödhart ,Blöddemir,Blödreiter
    und andere volldummblödgrüne Schrumpfköpfe.

  3. Zitat in der headline: „Die Partei der Armen ?“
    Dreckfuhler: Die Partei der Armleuchter muss es heissen.

Kommentare sind deaktiviert.