Das Gericht hat der Berufung des Islamkritikers Tommy Robinson stattgegeben und seine Haftstrafe gegen Kaution ausgesetzt. Zahlreiche Anhänger hatten immer wieder demonstriert, der UKIP Vorsitzende Gerard Batten hatte ihn gar mit Nelson Mandela verglichen.

Bei den Massendemonstrationen war es zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen, die teilweise sehr hart gegen die Teilnehmer vorgegangen war. Viele fürchteten, dass die Regierung darauf spekuliere, dass Robinson im Gefängnis umgebracht werden könne. Auch seine Frau wurde bedroht und soll von Islamisten mit Säure angegriffen worden sein. (JW)

Die kanadische Journalistin Lauren Southern zeigte sich heute auf Twitter mit Robinson. Die Anklage wird jedoch erneut vor Gericht verhandelt und dort könnte Robinson wieder eine Haftstrafe drohen.