Osnabrück. Ungeachtet der anhaltend schlechten Umfragewerte, muss nach Ansicht von Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte das Ziel der SPD im anstehenden Bundestagswahlkampf klar sein. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte er: „Die SPD muss den Anspruch haben, den Kanzler zu stellen, auch wenn wir aktuell in Umfragen nur bei 15 Prozent liegen. Wir dürfen uns da nicht selbst verzwergen.“ Der mögliche Kandidat der Sozialdemokraten müsse glaubhaft die Fähigkeit verkörpern, das Land zu lenken. Bovenschulte sagte: „Olaf Scholz wäre ohne Zweifel ein geeigneter Kandidat für das Kanzleramt. Er macht als Finanzminister einen richtig guten Job.“

Die SPD werde im Wahlkampf davon profitieren, dass Bundeskanzlerin Merkel nicht für die Unionsparteien zur Wahl steht. „Egal, wer auf Angela Merkel als Kandidatin oder Kandidat für den Kanzlerposten folgt: Niemand wird diese Popularität und dieses Vertrauen in der Bevölkerung genießen, jedenfalls nicht von Anfang an.“ Darin liege „eine große Chance für die SPD“.

6 KOMMENTARE

  1. Auf den ersten Blick scheint das Größenwahn zu sein. Man sollte das Erpressungspotential der demokratie- und verfassungsfeindlichen Sozialisten-Sekte nach der nächsten Wahl jedoch nicht unterschätzen.

  2. Vorsicht vor der kommunistischen Geheimwaffe, Die zaubern kurz vor der Wahl noch die Esken aus dem Hut ;o))

  3. „Die SPD muss den Anspruch haben, den Kanzler zu stellen, auch wenn wir aktuell in Umfragen nur bei 15 Prozent liegen.“
    *
    Grundgütiger, jetzt sind deine „SOZEN“ endgültig durchgeknallt!

  4. 8 Jahre Strippenzieher in der 2. Reihe, dann spätestens sind sie wieder ganz vorne mit dabei. Momentanes Bauernopferpersonal wird „Verantwortung übernehmen“.

    Im Prinzip alles Wumpe. Selbst die totgesagte SPD hat doppelt so viel Zuspruch wie die AFD, zusammen mit Grün 4x soviel.

    Warten wir einfach ab, ob schönreden knallharter Fakten (und gekeife) helfen wird. Ich sage max. 9% für die Arschlosen für Deutschland voraus, Tendenz fallend. Grund: Sie haben’s nicht drauf!

Comments are closed.