Hier O24 auf Telegram folgen

Die Klimaideologen kennen weder Grenzen noch Scham. Ein sichtbar nicht gesundes Kind wird seit Monaten von Medien, Politik und selbst ernannten Umweltschützern missbraucht. Und Greta ist nicht alleine, immer weitere Kinder werden ihr zur Seite gestellt, die nun Deutschland verklagen, statt ihre Eltern, die sie für ihre Propaganda missbrauchen.

Greta wird nie ein normales Leben führen können, erst recht nicht, wenn das Klimatheater keine Zuschauer mehr lockt, irgendwann ist die große Show vorbei. Dass sie nicht zur Schule geht, wie andere Kinder auch, liegt an ihren Eltern, der schwedischen Politik und den Interessen, die hinter dem Spektakel stecken. Ein Rechtsstaat, der das Kindeswohl im Auge hat, würde Gretas Eltern das Sorgerecht entziehen und dem Kind die Hilfe zukommen lassen, die es bei seiner Störung braucht. Ganz gewiss ist die große Bühne der falsche Ort dafür.

Werbeanzeigen