Greifswald: Messerstecherei unter Asylbewerbern

    In der Greifswalder Asylbewerberunterkunft in der Brandteichstraße kam es am 24.07.2019, gegen 21.00 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 20-jähriger Algerier griff einen 39-jährigen Mauretanier mit einem Messer an und fügte ihm oberflächliche Schnittverletzungen und Stichverletzungen in einen Oberschenkel zu, die im Klinikum Greifswald behandelt werden.

    Der Tatverdächtige kam in das Gewahrsam des Polizeihauptreviers Greifswald. Zum Motiv und genauen Ablauf der Tat ermittelt der Kriminaldauerdienst Anklam.