Graz: Afghane setzt Zelle in Brand

    Graz: Kurz nach 13.00 Uhr randalierte am Mittwoch ein 20-jähriger Afghane in seiner Zelle einer Justizanstalt. Dabei setzte er die Zelle auf bislang unbekannte Weise in Brand. Beamte der Betriebsfeuerwehr reagierten rasch und konnten den Brand schnell löschen. Als sich schließlich ein Justizwachebeamter mit schwerem Atemschutz in die noch stark verrauchte Zelle begab, um nach dem Häftling zu sehen, attackierte der 20-Jährige den Beamten mit dem Bruchstück einer Plexiglasscheibe. Dabei konnte sich der Justizwachebeamte unverletzt zurückziehen. Der 20-Jährige verließ schließlich ohne weiteren Widerstand die Zelle und wurde von der Einsatzgruppe der Justizanstalt übernommen. Auch er blieb unverletzt.