In den frühen Morgenstunden gegen 01:45 Uhr kam es auf dem Coburger Platz zu einem Gerangel zwischen drei bis vier Personen mit Migrationshintergrund. Während dieser Handlung wurde ein Messer/ Machete als Bedrohungsmittel hervorgezeigt.

“Dabei wurde eine Person in den Schwitzkasten genommen und es wurde in unbekannter Weise mit dem Tatmittel auf die Person eingeschlagen”, drückt die Polizei den “Sachverhalt” ziemlich unbeholfen aus.

Zeitgleich kamen der Situation ca. 10 bis 15 Personen mit Migrationshintergrund hinzu und es schlugen sich alle Personen untereinander. Nach Eintreffen der polizeilichen Einsatzkräfte flohen die beteiligten Personen, unter anderem der Geschädigte der gefährlichen Körperverletzung, vom Tatort. Der handelnde Täter konnte durch die Einsatzkräfte identifiziert und festgestellt werden.

Zur weiteren Erhellung des Sachverhaltes werden die beteiligten Personen gebeten sich bei der Polizei Gotha zu melden. Ebenfalls werden Zeugen gesucht, welche Hinweise zum Sachverhalt machen können.

Alle Hinweise werden unter Angabe der Bezugsnummer 0226320/2019 bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621/78114 entgegen genommen.