Gotha: Kassiererin bedrängt und Polizisten bespuckt

    Gestern Abend betrat ein 29-Jähriger ein Schuhgeschäft am Bertha-von-Suttner-Platz. Dort beleidigte er zunächst Kunden, anschließend bedrängte er eine Kassiererin, die gerade im Bezahlvorgang mit einer Kundin war, und forderte die Herausgabe eines 10-Euro-Geldscheins, den die Kassiererin gerade in der Hand hielt. Dann floh er aus dem Geschäft. Anhand der Personenbeschreibung fahndete die Polizei nach dem Mann und wurde fündig. Unter dem Einsatz von Pfefferspray konnte der 29-Jährige vorläufig festgenommen werden.

    In den Gewahrsamsräumen der Polizei spuckte er mehrfach nach den Beamten und beleidigte diese. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit einem Staatsanwalt wurde der Mann wieder entlassen.

    Über weitere Hintergründe wurde nichts bekannt gegeben.

    1 KOMMENTAR

    Comments are closed.