Nur das Ergebnis zählt. Fast geschafft ist trotzdem daneben. Wenn Altparteien gemeinsame Sache gegen die AfD machen, können die bei Rot-Links-Grün ansonsten verhassten CDU-Kandidaten auch auf deren Stimmen hoffen. Sachsen wurde wieder einmal vor der Demokratie gerettet. Der Mainstream jubelt, die AfD verkauft die Niederlage als großartigen Erfolg. Einziger Gewinner bleibt das Parteiensystem, das sich seit Gründung der BRD hartnäckig gegen jede Reform zur Wehr gesetzt und mit der automatischen Diätenerhöhung für Bundestagsabgeordnete mittlerweile die Schallmauer von 10.000 Euro durchbrochen hat.


8 KOMMENTARE

  1. Schade, aber vorhersehbar…..ich warte sehnsüchtig auf die AFD-Nachfolgepartei, wie immer
    DIE auch heissen mag…Dann hören solche Spielchen aprupt auf..

  2. Von Jouwatch über Pi bis Welt schwätzen alle, je auf eigene Weise, an der Wahrheit vorbei. Wer demgegenüber die realistische Sicht bekennt, wird in den Kommentarbereichen gesperrt. – Umso herzlicheren Dank für die Berichte von Oppo24!

  3. Ist genau so unwichtig wie die anstehenden Ostwahlen.

    Wie wir mittlerweile alle wissen werden Wahlen nämlich im Westen gewonnen.

    Tip an die uneinsichtigen Ossis:
    Legt eure Arroganz ab und lasst euch endlich vom Westen beibringen, wie man Wahlen gewinnt… ihr Looser! 😉

  4. Sollte mal nochmals nachprüfen das Resultat ,die Alt Parteien ist nicht zu trauen ,die haben schon öfters Wahlbetrug veranstaltet.

  5. Seit wann sind 45% gegen 55 % ein “krachendes” Scheitern? Das war knapp – schließlich kämpften alle gegen einen! “Krachend” wären 85 zu 15 % oder ähnlich.

  6. Uffs, da wurde der nächste Holocaust ja gerade nochmal abgewendet.

    Fällt der Fakelzug zum Reichstag nun doch wieder mal aus?

    PS
    In Anbetracht der Umstände und evtl. übereifriger Wahlhilfe ist fast Erreichtes tatsächlich schon beachtlich. Alle gegen Einen und dann doch nur 55% für alle zusammen???? Abweichler darf es bei der dünnen Luft nicht geben.
    Stutzig machen mich AFD-Wahlergebnisse um die 20%. Passt logisch irgendwie überhaupt nicht.

  7. „Parteiensytem“? Ein Fraktionszwang fuer alle ? – Gleichschaltung ? – Eine einzige Partei fuer alle guten Demokraten ? – Wir haben es fast geschafft ! Monika E.

Comments are closed.