Gießen: Großeinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung – Vier Beamte verletzt

Mehrere Streifenwagen wurden am frühen Mittwochmorgen in die Erstaufnahmeeinrichtung in die Rödgener Straße beordert. Der Polizei war eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet worden.

Bei den ersten Ermittlungen stellte es sich heraus, dass für die Streitigkeiten offenbar hauptsächlich ein 28 – Jähriger somalischer Asylbewerber verantwortlich war. Bei der Überprüfung verhielt sich der Mann gegenüber den Beamten äußerst aggressiv. Er versuchte zunächst, einem Polizeibeamten gegen den Kopf zu treten. Trotz Widerstandes gelang es den Beamten, den 29 – Jährigen in Gewahrsam zu nehmen. Vier Beamte wurden während des Widerstandes des Asylbewerbers leicht verletzt.

Der Somalier hatte, so stellte es sich bei einem Alkoholtest heraus, fast 2 Promille und musste die Nacht in einer Polizeizelle verbringen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5923 Artikel

Frisch aus der Redaktion