Samstag, 06. März 2021

Mathematikprofessor rechnet vor: Für die unter 40-Jährigen sollte der Lockdown weg, damit sie weitgehend ungefährdet die Herdenimmunität erreichen können, die dann die Älteren schützt

Die deutsche Anticoronapolitik leidet unter Prominentenkult, wissenschaftlicher  Inzucht,  Denkblockade und fehlender Diskussion. Kein Wunder, dass am Ende aller Überlegungen immer wieder dasselbe, nämlich ein Lockdown für alle verordnet wird. Andere Modelle werden nicht groß erörtert. Für widersprechende Fachleute sind die Talkshows No-go Areas und nicht-konforme  Beiträge kritischer Wissenschaftler werden auf den Internetforen vielfach gelöscht.

Ernährungsexperte empfiehlt Vitamin D gegen Corona

Eine regelmäßige Einnahme von Vitamin D kann nach Meinung des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) helfen, sich gegen eine Infektion mit Covid-19 zu schützen. Aus der Forschung habe man belastbare Hinweise, dass Vitamin D einen schützenden Effekt vor Infektionen vor allem der oberen Atemwege hat, sagte DGE-Präsident Jakob Linseisen, dem Tagesspiegel am Sonntag.

Die Stimmung kippt: Wir brauchen jetzt ein Licht am Ende des Tunnels!

Der Psychiater DDr. Raphael Bonelli zeigt, dass die Aggressionen in der Bevölkerung immer mehr zunehmen.

Versuche laufen bereits - Experten fordern Kinder-Impfung gegen "Corona"

Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren. Biontech/Pfizer und Moderna testen ihre Corona-Impfstoffe mittlerweile auch an Kindern, schreibt die WELT. Eine Herdenimmunität sei ohne Massenimpfung von Kindern laut "Experten" nicht zu erreichen, heißt es weiter. 

X