Versuche laufen bereits - Experten fordern Kinder-Impfung gegen "Corona"

Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren. Biontech/Pfizer und Moderna testen ihre Corona-Impfstoffe mittlerweile auch an Kindern, schreibt die WELT. Eine Herdenimmunität sei ohne Massenimpfung von Kindern laut "Experten" nicht zu erreichen, heißt es weiter. 

Darum fordern jetzt erste Mediziner, es müsse "quer durch alle Altersgruppen geimpft werden." Was die Masern-"Schutz"-Impfung anbelangt, konnte die Pharmalobby in Deutschland schon im November 2019 einen wichtigen Punktsieg erreichen. Nun soll mit "Corona" der Erfolg dieses Testlaufs offenbar wiederholt werden.

Der Vatikan unterstützt grundsätzlich die Impfung gegen Corona, obwohl bekannt ist, dass für die Herstellung von Impfstoffen Zellkulturen von abgetriebenen Kindern verwendet werden:

ORF: "In einer Erklärung, die am 17. Dezember vom Papst gebilligt [...] wurde, zerstreut das führende Vatikanministerium ausdrücklich ethische Bedenken der Patienten, sich Impfstoffe injizieren zu lassen, bei deren Entwicklung und Produktion Zelllinien von in den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts abgetriebenen Föten zum Einsatz kamen."