|

,

|

Indiz dafür, dass 2020 möglicherweise viele Patienten zu Intensivfällen hochgestuft worden sein könnten

coronavirus news on screen
Photo by Markus Spiske on Pexels.com

Komischerweise ist 2020 im Vergleich zu 2019 die Intensivbettenbelegung bezüglich aller Krankheiten deutlich gestiegen, während die stationäre Belegung deutlich gesunken ist*. Normalerweise müsste sich beides proportional zueinander verhalten. Dies kann auch nicht mit der vermeintlichen Corona-Pandemie erklärt werden, da es ja alle Krankheiten betraf*. Vielmehr ist es ein gewichtiges Indiz dafür, dass 2020 im Vergleich zu 2019 in vielen Fällen möglicherweise Patienten mit vergleichbarer Krankheitsschwere zu Intensivpatienten hochgestuft/umdeklariert worden sein könnten (mit der Folge übrigens, dass auch die Kosten gestiegen sein könnten).

Gegebenenfalls könnte eine solche etwaige Hochstufung neben dem Bettenabbau zu einer Verknappung der Krankenhauskapazitäten geführt haben.

*: Quelle: Artikel „Nur jeder zweite „Corona-Patient“ wegen Corona-Verdacht im Krankenhaus“ von Karsten Montag auf Apolut am 6.11.2021

Gewichtiges Indiz für das Vorliegen einer Plandemie:

Obwohl es 2020 im Vergleich zu 2019 erheblich weniger stationäre Patienten in Krankenhäusern gab, behaupteten viele Politiker, Journalisten, Ärzte und Wissenschaftler, dass angeblich infolge aufgrund von Covid die Krankenhäuser überlastet seien und angeblich die dringende Gefahr bestanden haben soll, dass die Krankenhäuser mangels Kapazitäten nicht mehr alle Patienten behandeln können und stützten auf diese Unwahrheit ihre Covid-Maßnahmen. Dies ist ein gewichtiges Indiz für das Vorliegen einer Plandemie.

Anmerkung: ich verzichte auf mein Urheberrecht, jeder darf diesen Text ganz oder zum Teil verwerten und kann mich zitieren, muss es aber nicht (Hauptsache die darin enthaltenen Tatsachen werden bekannt).

Zusendung von Carsten Leimert


2 Antworten zu „Indiz dafür, dass 2020 möglicherweise viele Patienten zu Intensivfällen hochgestuft worden sein könnten“

  1. Avatar von Carmen Fischer
    Carmen Fischer

    na ja, die Bevölkerung wird älter, also entwickeln sich manche Erkrankungen schneller zur Lebensbedrohung.und werden damit schneller Intensivpflichtig.

    1. Avatar von Niemand
      Niemand

      Merkel hat starke finanzielle Anreize gesetzt. Das ist plausible.

Werbeanzeigen