Geocacher lösen Terroralarm aus

Hofheim – Ein Geocache hat am Sonntagabend bei Hochheim für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungsdiensten geführt.

Geocache GPS Geraet

Geocaching ist die moderne Variante der Schnitzeljagd. Mit GPS Geräten ausgestattet, machen sich dabei Hobbyschatzsucher auf die Jagd nach versteckten Gegenständen. Organisiert wird das Vergnügen über Plattformen wie Geocaching.de.

In Zeiten von Terrorhysterie kann das schon mal zu Verwechslungen führen, meist genügt schon ein herrenloser Koffer, um diesen Reflex zu bedienen. Aber auch dieses Mal war alles ganz harmlos:

Gegen 18:20 Uhr hatten Zeugen in der Feldgemarkung Hochheim, zwischen Hochheim und Flörsheim-Keramag, eine verdächtige Beobachtung gemacht: Mehrere Personen hatten sich längere Zeit an einem Baum nahe der Landesstraße 3028 aufgehalten und sich anschließend auffallend zügig entfernt.

Als sich die Zeugen dem Baum näherten, stellten sie zwei in mehreren Metern Höhe angebrachte und durch Drähte miteinander verbundene Kunststoffröhren fest, welche den Anschein einer Sprengvorrichtung erweckten. Nachdem sich Beamte der Flörsheimer Polizei vor Ort selbst ein Bild von der vermeintlichen Bombe gemacht und den Verdacht nicht ohne weiteres ausräumen konnten, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt.

Gegen 19:30 Uhr begann der Kampfmittelräumdienst des Hessischen Landeskriminalamtes mit seiner Arbeit und sprengte unter anderem kontrolliert die Drahtverbindungen. Erst nachdem die Sprengstoffexperten die Kunststoffröhren geröntgt hatten, konnten sie Entwarnung geben.

Insgesamt waren fünf Funkstreifenbesatzungen der Polizeidirektion Main-Taunus in den Einsatz eingebunden. Außerdem wurden ein Rettungswagen sowie ein Löschzug der Feuerwehr Hochheim vorgehalten.

Die seit etwa 19:15 Uhr andauernde Vollsperrung der L 3028 wurde gegen 21:45 Uhr wieder aufgehoben.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5946 Artikel

Frisch aus der Redaktion