Gemüseladen bei Schlägerei zerlegt: Flüchtling flüchtet vor Flüchtlingen

HANNOVERISCH MÜNDEN- In der Fußgängerzone sind am Donnerstagabend zwei minderjährige unbegleitete Asylsuchende und ein weiterer 18 Jahre alter Flüchtling aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten.
Der verbale Disput mündete kurz danach in Handgreiflichkeiten. Als sich der 18-Jährige daraufhin in einen Gemüseladen retten wollte, folgten ihm die beiden Kontrahenten. In dem Geschäft entwickelte sich eine Schlägerei, bei der auch Inventar und Waren beschädigt wurden. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest.

Auch von der alarmierten Polizei ließen sich die drei jungen Männer nicht beruhigen. Noch in Anwesenheit der Beamten stachelten sie sich weiterhin gegenseitig an. Ersten Informationen zufolge soll es im Rahmen des Einsatzes auch zu Widerstandshandlungen gegenüber den Beamten gekommen sein. Es wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Zwei Beteiligten mussten schließlich Handfesseln angelegt werden, um sie bändigen zu können.

Bei der Auseinandersetzung wurden zwei Flüchtlinge leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Einer von ihnen wurde anschließend in eine psychiatrische Fachklinik nach Göttingen gebracht.

Zu dem Einsatz in der Langen Straße waren mehrere Streifenwagen sowie zwei Diensthundeführer ausgerückt.
Polizei Diensthund

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6089 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Das ist doch langweilig. Bitte nur noch eine Meldung schreiben, wenn mal nichts passiert!

      • Ich weiss den Namen und Position des Herrn aus Berlin nimmer… glaube aus der Wirtschaft und nicht Politik kam der.
        Der sagte: Die jungen “Flüchtlinge” seien voller Tatendrang und das ist genau das was die Wirtschaft braucht.
        Also meine Herren, meckern sie nicht wegen einem zerlegten Gemüseladen, freuen Sie sich über den Tatendrang dieser jungen Herren, die unserem Land viel nutzen würden.
        Auch der Dieter Zätsche , Chef von Daimler Benz, sagte so ähnliche Worte

Kommentare sind deaktiviert.