Gelsenkirchen: 26-jährige Frau tot aufgefunden – Fahndung nach tatverdächtigem Freund des Opfers

Gelsenkirchen  – Im Zusammenhang mit der am Montag in ihrer Wohnung an der Teplitzstraße, im Ortsteil Horst aufgefundenen Toten fahndet die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Gelsenkirchen nach dem tatverdächtigen Freund des Opfers.

Hierbei handelt es sich um den 35-jährigen deutschen Staatsbürger Samir Benalia. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

  •  ca. 172 cm groß – athletische Figur
  • kurze dunkle Haare
  • dunkler Kinn- und Backenbart
  • nordafrikanisches Aussehen
  • bekleidet ist er möglicherweise mit einer schwarzen Baseball-Kappe mit einem großen weißen S auf der Stirnpartie, einem weißen langärmeligen T-Shirt, einer schwarzen Hose und weißen Schuhen.

Sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort des flüchtigen Tatverdächtigen bitte an die Polizei unter den Rufnummern 0209/365-7113 (Kriminalkommissariat 11) oder – 8240 (Kriminalwache).

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6421 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Solche Gefälligkeitspapiere amtlicher Gesinnungslumpen sind genausoviel wert, wie gekaufte Doktortitel, gefälschte Banknoten, sich selbst super gut findende Gutmenschen…. etcetc

  2. Sorry, aber wer sich mit solchen Typen einlässt…..
    Der Lernprozess kann für diese Frauen recht schmerzhaft sein.
    Refugee-Welcome-Idiotie trifft auf knallharte Realität.
    War nicht das erste Opfer und wird auch nicht das letzte Opfer sein.

  3. “ Hierbei handelt es sich um den 35-jährigen deutschen Staatsbürger Samir Benalia “ Meine Fresse, so sehen zukünftig deutsche Staatsbürger aus? Deutschland schafft sich wirklich ab. Mein Mitleid für das Opfer hält sich in Grenzen, wenn die Frauen bis jetzt nicht mitbekommen haben, dass eine Beziehung mit solchen Typen sehr schmerzhaft und meistens tötlich enden, dann sind sie selber schuld.

Kommentare sind deaktiviert.