Gelsenkirchen: Flüchtlingsunterkunft in Brand geraten

Seit 21.38 Uhr ist die Feuerwehr Gelsenkirchen im Einsatz an der Flüchtlingsunterkunft an der Paulusstraße in Buer.

Die dortige Traglufthalle, die als Flüchtlingsunterkunft dient, steht in Vollbrand. Die Feuerwehr bekämpft den Brand mit einem Großaufgebot der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr.

Alle Bewohner konnten glücklicherweise rechtzeitig vom Wachpersonal aus der Halle herausgeführt werden und werden betreut.

Näheres ist zur Zeit nicht bekannt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6151 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Na, noch kein “Gutmenschen”-Politiker in der Presse, der Vorwürfe gegen angebliche Nazis erhebt?

    Da muss man ja fast davon ausgehen, dass Erkenntnisse vorliegen, dass Nazis es nicht gewesen sind…

    Nur, wer könnte es dann wohl gewesen sein?

Kommentare sind deaktiviert.