Bild: AfD Deutschland

Die CDU ist wieder genau im Jahr 1989 angekommen, als christbolschewistische Blockpartei, die nach der Pfeife der SED tanzt und sich von der Opposition distanziert. Anders war das bei der Sozialisation des Reisekaders Dr. Merkel auf Dauer auch nicht zu erwarten. Die meisten Leute kommen zu ihren Ursprüngen zurück.

Unter der Herrschaft der linksdrehenden Dr. Merkel bin ich stolz drauf von ihren Verfassungsheinis beobachtet zu werden. Wenn man die „Genossen von der Sicherheit“ – ein Biermann-Zitat – hinter sich weiß, ist es immer interessant in den Spiegel zu blicken und man ist nicht so häßlich.

So, und jetzt provoziere ich noch ein bißchen: Björn Höcke hat wegen dem Bericht das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen besucht (siehe Beitragsbild): „Sehr nahbar werden hier in der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR die Verbrechen des SED-Regimes dokumentiert und vor dem Vergessen bewahrt. Es ist immer wieder erschreckend, mit welcher Heimtücke und Niedertracht dieses menschenverachtende System mit jenen Bürgern umgesprungen ist, die sich nicht mit der marxistisch-leninistischen Irrlehre identifizieren konnten und ihr Recht auf Meinungsfreiheit in Anspruch nahmen. Vor diesem Hintergrund muss es jeden freiheitsliebenden Menschen irritieren, dass heute frühere Funktionäre der Mauerschützen- und Stasi-Partei hohe Ämter auf Bundes- und Landesebene innehaben und eine ehemals bürgerlich-konservative Partei wie die CDU sich als ‚verläßlicher‘ Partner der zwar mehrfach umbenannten, aber rechtsidentischen SED andient. Mit Blick auf das aktuelle Wiederauftreten einer neuen FDJ mit alter Symbolik in Thüringen, das die damaligen Opfer und alle geschichtsbewußten Menschen erschaudern läßt, ist dieser politische Opportunismus als unentschuldbar zu bezeichnen.“

Hier exklusiv ein bisher geheimgehaltener Auszug aus dem VS-Bericht: „Zweimal zwei ist sieben, Wasser fließt zur Quelle, Wochen und Jahre werden rückgängig gemacht, der verrückte Schneider hat den Hosenanzügen die Knöpfe abgeschnitten, Strom wird in der Suppenschüssel gespeichert, der Bauch wabbelt bei Recht und Freiheit, die Grinsekatze wurde auf YouTube gesperrt, Angela im Euro-Wunderland paßt wegen ihrer Größe durch keine Brüsseler Türe mehr.“

 

Grüße an die Eckermänner, die mein Geschreibsel immer ordentlich abheften.


Quelle und Erstveröffentlichung: Prabelsblog

2 KOMMENTARE

  1. Jeder AfD-Mann, der irgendwie Annäherungen an die CDU sucht, ist sofort seines Verantwortungsgebiets zu entheben. Die Kontakte und Bezüge Joschka Meuthen bedürfen näherer Untersuchung.

  2. @OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch

    Joschka hat gerade eine glühende Rede PRO Europäische Idee gehalten. Gab viel Beifall von den Einfältigen für ihren Messias.

    Was macht Bruno H. eigentlich so, wenn er nicht gerade Denkmale (be)sucht.

Comments are closed.